Schauspieler Mark Keller: Unheilbar krank – Seine Ehefrau ist seit vielen Jahren ein Pflegefall

Schauspieler Mark Keller hat es in seinem Leben garantiert nicht einfach! Denn der ehemaliger Hauptdarsteller der Serie „Alarm für Cobra 11“-Star musste einen schweren privaten Schicksalsschlag verkraften. Die Ehefrau des Schauspieler, Tülin Keller (58), ist seit 20 Jahren unheilbar krank und seitdem ein Pflegefall. Nun spricht der Schauspieler bei der Zeitschrift „Bunte“ über diese nicht einfache Situation.

Das schwere Privatleben von Schauspieler Mark Keller

Aktuell ist der bekannte Schauspieler Mark Keller in seiner Rolle in der Serie „Der Bergdoktor“ zu sehen. Zur Zeit lebt der Schauspieler am idyllischen Bodensee und pendelt von dort ständig zwischen seinem Wohnort und Köln hin und her. Im Rheinland lebt seine Freundin Anna, mit der der Schauspieler bereits seit einigen Jahren eine Beziehung führt. „Ich bin schon mehrere Jahre mit meiner Lebensgefährtin Anna zusammen und sehr glücklich mit ihr. Sie ist eine tolle Frau mit einem großen Herzen. Ich bin sehr dankbar, dass sie es schon so lange mit mir aushält, denn ich bin ja ständig unterwegs. Sie unterstützt mich sehr“, erklärt Keller im Gespräch mit der Zeitschrift „Bunte“. Allerdings findet man in der Öffentlichkeit keine gemeinsamen Fotos des Paares. Und dies hat einen traurigen Hintergrund!

Mark Keller hält sein Liebesleben privat

Denn der Schauspieler versucht sein Liebesleben so privat zu halten wie es nur irgend geht. Denn der Schauspieler will auf diese Weise sowohl seine Lebensgefährtin Anna als auch seine Ehefrau Tülin schützen. „Tülin ist seit Jahren ein Pflegefall. Sie hat seit 20 Jahren eine schwere, chronische Krankheit“. Vor gut 20 Jahren habe Tülin Anzeichen eines Tremors gehabt. Im Anschluß war Tülin Keller dann mehrfach operiert worden und hatte sich bei der komplizierten OP im Krankenhaus einen bakteriellen Erreger eingefangen. Aus diesem Grund findet man in Mark Kellers sozialen Medien auch keine gemeinsamen Fotos mit seiner Lebensgefährtin. Lediglich mit seinen .

beiden Söhne Aaron (28) und Joshua (24) lässt sich Mark Keller gerne und oft fotografieren. Keller und seine Kinder sind ein tolles und eingeschworenes Team, dass sich an die schwierige private Situation der Familie angepasst hat. „Meine Jungs und ich sind auch deswegen so ein eingeschweißtes Team, weil sie mich schon zu Schulzeiten oft begleitet haben, als Tülin krank wurde. Meine eigene Mutter starb, als ich sechs Monate alt war. Ich bin bei meiner Oma aufgewachsen. Mein Vater hat sehr hart gearbeitet und hatte kaum Zeit. Das wollte ich anders machen“, erklärt Keller stolz.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.