Schock für Prinz Harry! Heimliche Tochter aufgetaucht – Muss der Prinz nun zum DNA-Test?

Diese Nachricht hat eingeschlagen wie eine Bombe! Und wieder einmal steht Prinz Harry im Mittelpunkt eines äusserst brisanten Skandals. Denn wie jetzt berichtet wird, soll der Prinz eine uneheliche Tochter haben. Eine Nachricht, die in der englischen Königsfamilie wohl für noch mehr Sorgenfalten sorgen dürfte.

Hat Prinz Harry tatsächlich eine uneheliche Tochter?

Obwohl Prinz Harry und Herzogin Meghan mit der Auswanderung in die USA der ständigen Verfolgung durch die Presse entgehen wollten, hat es das Paar bisher eindeutig nicht geschaftt sich aus den Schlagzeilen herauszuhalten. Im Gegenteil! Es wird nämlich einfach nicht ruhig bei Meghan und Harry! Nun holt den Prinzen offenbar eine wilde Partynacht aus dem Jahr 2012 ein. Damals hatte Harry ausgelassen im Luxushotel „The Wynn“ in Las Vegas gefeiert. Bilder der heißen Partynacht, auf denen man den Prinzen sogar unbekleidet gesehen hatte, kursierten bereits kurz nach der Party in vielen Boulevardzeitungen. Die englischen Königsfamilie zeigte sich damals sichtlich pikiert über das Verhalten des Prinzen. Nun jedoch könnte genau diese Partynacht weitere Konsequenzen für den Prinz haben. Denn angeblich soll er in seiner Partylaune auch eine Tochter gezeugt haben.

Muss Prinz Harry nun zum DNA-Test?

Jetzt berichtet das Magazin „OK!“ über die angeblich wilde Liebesnacht des Prinzen. Im Lauf der besagten Nacht soll sich Harry auf eine Affäre mit einer der anwesenden Damen eingelassen haben. Neun Monate danach soll die Frau dann ein Mädchen auf die Welt gebracht haben. Jetzt berichtet ein Insider: „Seine damalige Affäre hat ihm einen Brief geschrieben und will, dass er das Mädchen kennenlernt.“ Angeblich soll auch Harrys Frau Meghan bereits über den Vorfall Bescheid wissen: „Meghan weiß um seine wilde Vergangenheit. Aber sie hat ihm gesagt, dass sie auszieht, wenn er keinen DNA-Test machen lässt.“ Wie es aussieht, dürfte Prinz Harry wohl um einen Test nicht herumgekommen, falls er es sich nicht mit Meghan verscherzen will. Man darf also gespannt sein, ob diese Sache schon bald aufgeklärt werden wird.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.