Schock-Fund der Polizei – 28-jährige Frau liegt tot in ihrer Wohnung – Polizei nimmt 34-jährigen Mann wegen Mordverdachts fest

Eine 28 jahre alte Frau aus Taufkirchen im Landkreis Erding ist offenbar Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Die Frau war von Polizeikräften tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. In diesem Zusammenhang hat die Polizei bereits einen 34 Jahre alten Mann festgenommen.

28-jährige Frau liegt tot in ihrer Wohnung

Schreckliches Verbrechen in Taufkirchen! Dort hatten der Arbeitgeber und Familienangehörige zunächst eine 28-jährige Frau als vermisst gemeldet, weil sie an diesen Tag mehrere wichtige Termine nicht wahrgenommen hatte. Daraufhin fuhren Polizeibeamte zur Wohnadresse der Frau, wio sie diese dann tot in der Wohnung aufgefunden hatten. Alle Anzeichen vor Ort deuteten auf ein Gewaltverbrechen hin. Aus diesem Grund wurde der Leichnahm der Frau auch sofort zur Obduktion an die Rechtsmedizin in München überstellt, wo die genau Todesursache ermittelt werden soll. In der Wohnung der Frau konnte dann auch der 34-jährige Tatverächtige festgenommen werden. Bisher steht noch nicht fest in welcher Beziehung der vermeintliche Täter zu seinem Opfer gestanden hat. Bei seiner Festnahme habe der Verdächtige ebenfalls Verletzungen aufgewiesen und sei deshalb zunächst in ein Krankenhaus gebracht worden.

Mordkommision ermittelt

Zur Aufklärung der Hintergründe dieses Falles wurde nun eine Mordkommision einberufen. Allerdings sind bisher sowohl Motive als auch die Hintergründe der Tat unbekannt. Gegen den 34-jährigen Tatverdächtigen hat die Staatsanwaltschaft mittlerweile einen Haftbefehl beantragt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.