Schwerer Unfall im Legoland – Mindestens 34 Menschen bei Unfall einer Achterbahn verletzt

Im bekannten Freizeitpark Legoland in Günzburg ist es am Donnerstag zu einem schecklichen Unfall gekommen. In dem schwäbischen Freizeitpark hat sich ein Unglück auf der Achterbahn ereignet, bei dem insgesamt 34 Menschen verletzt worden sind. Wie die Polizei bestätigt, sollen 2 Personen schwere Verletzungen davongetragen haben. Was genau ist passiert?

34 Menschen bei Achterbahn Unfall Verletzt

Wie ein Sprecher der Polizei bestätigt, soll es zu dem folgenschweren Unfall gekommen sein, weil ein Zug der Achterbahn während der Fahrt auf einmal stark abgebremst habe. Daraufhin habe eine weiterer Zug der Achterbahn, die vor ihm fahrenden Wagen gerammt. Viele der Verletzten erlitten bei dem Unfall Prellungen und Schürfwunden. Eine Sprecherin des Freizeitparks bestätigte den Unfall und erklärte, dass sich dieser auf der Achterbahn „Feuerdrache“ abgespielt habe. Aktuell seien die Rettungskräfte dabei die Verletzten zu evakuieren. Ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften befindet sich vor Ort. Trotz des Unfalls soll der Park weiter geöffnet bleiben. Die Ursache des Unfalls ist zur Stunde noch unklar.

Zweiter schwerer Unfall innerhalb weniger Tage

Wie Besucher beschreiben, führt die Achterbahn „Feuerdrache“ erst durch einen angedunkelten und überdachten Bereich des Parks. Anschließend führt der Verlauf der Fahrt dann aber ins Freie. Dort folgt die Bahn dann einer Strecke mit Gefällen und einigen Kurven. Wie die Betreiber des Parks bestätigen, erreicht die Achterbahn Geschwindigkeiten von bis zu acht Meter pro Sekunde. Damit wäre sie im Durchschnitt 29 Km/h schnell. Der Unfall in Günzburg ist der 2. bestätigte Unfall einer Achterbahn in Deutschland innerhalb weniger Tage. Schon am Wochenende war es in einem Freizeitpark in Klotten an der Mosel zu einem tödlichen Unfall gekommen. Dort war ein 57-jährige Frau während der Fahrt aus der Bahn gestürzt. Bisher ist noch unklar, wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte.

Beliebteste Artikel Aktuell: