Selenskyj will die Krim! Ukraine setzt Putin unter Druck – Rückeroberung der Krim bleibt Kriegsziel

Trotz großer Skepsis aus dem Westen hält der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj auch weiterhin daran fest, dass eines der Kriegsziele der ukrainischen Armee die Befreiung der seit 2014 von Russland annektierten Halbinsel Krim sei. Dies gab der ukrainische Präsident am Donnerstag gegenüber der Wirtschaftszeitung “Financial Times“ zu verstehen. Aber, hat das wirklich eine Chance?

Ukraine will annektierte Krim zurückerobern

Wieder einmal machte Selenskyj deutlich, dass man die seit 2014 von Russland annektierte Halbinsel Krim noch immer als eigenes Staatsgebiet ansehen, das von feindlichen Besatzern besetzt wurde. “Wenn uns jemand einen Weg aufzeigt, wie wird die Krim mit nicht militärischen Mitteln zurückbekommen, dann werde ich diesen Plan unterstützen“, erklärte Selenskyj bei dem Interview. Sollte allerdings der Vorschlag kommen, Friedensverhandlungen mit Russland zu führen und die Krim im Gegenzug ein Teil Russlands bleibe, dann sollen niemand seine Zeit für eine solche Lösung verschwenden. Dies bezeichnete Selenskyj lapidar als Zeitverschwendung.


Westen rechnet mit Eskalation des Konflikts

Angesichts der aktuellen Lage auf dem Schlachtfeld gehen westliche Militärexperten davon aus, dass es der Ukraine gelingen kann, die seit dem Beginn der Invasion besetzten Gebiete des Landes und auch den Donbass zurückzuerobern. Bei der Rückeroberung der Krim gehen die Meinungen dagegen auseinander, weil die Halbinsel für die russische Regierung in Moskau eine riesige strategische und auch symbolische Bedeutung habe. Deshalb wird eine Eskalation des Konflikts vermutet, falls die ukrainischen Truppen auch weiterhin eine mögliche Rückeroberung der Krim planen sollten. Bei vor Monaten geführten Verhandlungen zwischen Moskau und Kiew hieß es, man wolle die Frage der Zugehörigkeit der Krim um einige Jahre vertagen. Da es im Augenblick jedoch zahlreiche Erfolge auf dem Schlachtfeld gegeben hat, will die Ukraine nun offenbar auch die Rückeroberung der Krim weiter vorantreiben.

Beliebteste Artikel Aktuell: