So feiert Gerhard Schröder Weihnachten

Eine andere „Dimension“

Gibt es ein Festmahl nach südkoreanischer Art oder findet man auf dem Essenstisch von Altkanzler Gerhard Schröder (75, SPD) und seiner Ehefrau Soyeon Schröder-Kim (51) an Weihnachten typisch deutsche Speisen? Diese und weitere Fragen klärt Schröder-Kim im Gespräch mit „RTL“ und „n-tv“.

„Heiligabend feiern wir zuhause“

Das Weihnachtsfest an sich sei nicht neu für Schröder-Kim. „Weihnachten feiern wir auch in Korea, aber eben nicht in dieser Dimension“, erzählt sie. An Heiligabend wolle sie mit allen in die Kirche gehen, weil dies für sie als Christin eine wichtige Tradition sei. Und was kommt auf den Tisch? Sie erklärt weiter: „Heiligabend feiern wir zuhause, mit der Familie zusammen und meine Mutter kocht, sie kocht übrigens sehr gut.“

In Korea gebe es allerdings “ kein besonderes Weihnachtsessen, wie Weihnachtsgans – darauf wird mein Mann natürlich sehr scharf sein.“ Wohl deshalb werde sie offenbar auch versuchen, doch eine Gans im weihnachtlichen Menü zu integrieren: „Und irgendwo kriege ich die her!“

(wue/spot)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.