Son Heung-min Vermögen – so reich ist Son Heung-min wirklich

Son Heung-Min Nettowert und Gehalt: Son Heung-Min ist ein südkoreanischer Profifußballer, der ein Nettovermögen von 20 Millionen Dollar hat. Son Heung-Min wurde 1992 in Chuncheon, Gangwon, Südkorea, geboren. Er begann seine Karriere 2008 in der U18-Mannschaft des FC Seoul. Danach wechselte er zum Hamburger SV, bei dem er bis 2013 blieb. Im Juni 2013 wurde Heung-Min für 10 Millionen Euro zu Bayer 04 Leverkusen transferiert. Das war die höchste Ablösesumme, die der Verein je gezahlt hatte. Er unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bei Bayer Leverkusen. In seinen ersten drei Spielen für sein neues Team schoss er ein Tor. Im November 2013 erzielte Son einen Hattrick gegen seinen ehemaligen Verein Hamburg. Son Heung-Min vertritt Südkorea seit 2008 auch im internationalen Spielbetrieb. Son hatte die Möglichkeit, für Südkorea bei den Olympischen Spielen 2012 in London zu spielen, lehnte aber ab. Er entschied sich stattdessen, sich auf seine Karriere bei Hamburg zu konzentrieren. Er spielte für Südkorea in der Qualifikation zur FIFA-Weltmeisterschaft 2014. Er erzielte in der 96. Minute den Siegtreffer gegen Katar. Auch sein Vater spielte für die südkoreanische Nationalmannschaft. Er ist bekannt als ein starker Angreifer, der beide Füße gut einsetzt. Er ist auch bereit, jede Position zu spielen, die der Trainer von ihm verlangt.

>

Vermögen: $20 Millionen
Gehalt: $6 Millionen
Geburtsdatum: Jul 8, 1992 (28 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Größe: 1,83 m (6 ft)
Beruf: Fußballspieler
Nationalität: Südkorea
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.