Sorge um Günther Jauch – er ist immer noch Corona positiv! Wie geht es dem Moderator wirklich?

Noch immer macht eine Corona-Infektion einen Auftritt von Moderator Günther Jauch unmöglich. Obwohl die Covid-19-Erkrankung Jauchs schon vor Wochen bekannt geworden war, sind die Tests auf das Virus bei dem bekannten Moderator immer noch positiv. Aus diesem Grund wird er nun auch das Saisonfinale von „Denn sie wissen nicht was passiert“ beim Fernsehsender RTL verpassen.

Enttäuschung bei Günther Jauch – Noch immer wird er positiv auf Covid-19 getestet

Wie es scheint, hat der bekannte deutsche Moderator Günther Jauch noch immer mit den Folgen seiner Corona-Infektion zu kämpfen. Denn auch weiterhin sind seine Corona-Tests positiv. Dies bedeutet, dass der Entertainer für andere Menschen noch immer ansteckend ist und somit weiter in Quarantäne bleiben muss. Aus diesem Grund muss er nun auch beim Saisonfinale der Show „Denn sie wissen nicht was passiert“ passen. Nachdem Jauch die Show bereits in den letzten beiden Wochen verpasst hatte, war die Hoffnung groß beim Saisonfinale wieder auf der Bühne zu stehen. Doch wegen der weiterhin positiven Corona-Tests bei Jauch ist daran nun nicht mehr zu denken. Am 9. April hatte der Entertainer seine Covid-19-Erkrankung öffentlich gemacht.

Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk moderieren Sendung alleine

Aus diesem Grund hatte man bei RTL eigentlich damit gerechnet, dass Jauch beim Saisonfinale wieder einsatzbereit sei. Doch nun muss der Sender wegen Jauchs Erkrankung umplanen. Auch bei der Finalshow werden nun also Jauchs Kollegen Barbara Schöneberger (47) und Thomas Gottschalk (70) demnach zum dritten Mal hintereinander ohne Jauch auf der Bühne stehen. Wer Günther Jauch diesmal in der Show ersetzen wird, hat Fernsehsender RTL aber bisher noch nicht bekanntgegeben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.