Start von Phase 2 der Kampagne für intelligente Dörfer im Punjab im Distrikt Mohali

Die Kampagne zielt darauf ab, die Dörfer nach dem Vorbild von Smart Cities umzugestalten, die ihnen helfen sollen, selbstständig, sauber und hygienisch zu werden.

Nach der virtuellen Einweihung der zweiten Phase der Smart Village Campaign durch Kongressführer Rahul Gandhi am Samstag hat die Regierung des Punjab ihr ehrgeiziges Programm zur Umgestaltung des ländlichen Raums im Distrikt offiziell gestartet.

Im Rahmen der zweiten Phase wurde ein Betrag von ₹102.85 crore für die ganzheitliche Entwicklung aller 341 Dörfer im Distrikt Mohali vorgesehen, was in der Folge zu einer Verbesserung der Lebensqualität der Menschen führen würde.

Die Kampagne zielt darauf ab, die Dörfer nach dem Vorbild intelligenter Städte umzugestalten, die ihnen helfen, selbstständig, sauber und hygienisch zu werden.

Die im Rahmen dieser Etappe durchzuführenden Entwicklungsarbeiten umfassen u.a. den Bau von Gemeindezentren, Dharamshalas, Trinkwasserversorgung, Regenwassernutzung, Bewirtschaftung fester Abfälle, Renovierung von Teichen, Entsorgung von Schmutzwasser, Bau von Straßen, Abflüssen, Spielplätzen, Stadien, Turnhallen, Installation von Solarstraßenbeleuchtungen, Bau von Buswartehallen, Erschließung von Krematorien/Friedhöfen, Gemeindebibliothek, Schulen und Anganwadis.

Finanzminister Manpreet Singh Badal hielt seine Ansprache an die Panchayats aus dem Bezirksverwaltungskomplex. Er ermahnte die Gramm-Panchyats, das hart verdiente Geld der Menschen im Punjab vernünftig auszugeben.

Berichtet wurde ein Betrag von ₹16.96 crore s

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.