Staubwolke aus der Sahara am Wochenende in Europa erwartet

Phänomen voraussichtlich mit bloßem Auge sichtbar

Eine Sand- und Staubwolke aus der Sahara wird voraussichtlich am Wochenende Europa erreichen. „Staubfahnen aus der Wüste können einen roten Himmel, eingeschränkte Sicht oder Flecken auf Autos und Fenstern durch Staubablagerungen verursachen“, sagte Mark Parrington vom EU-Erdbeobachtungsprogramm Copernicus am Freitag. Anhand der Windvorhersagen sei eine Ausbreitung von Südeuropa bis nach Norwegen möglich.

Wegen der hohen Konzentrationen an Staub- und Sandpartikeln sei eine Verschlechterung der Luftqualität und damit verbundene gesundheitliche Folgen möglich. Die Wolke lasse sich wahrscheinlich mit bloßem Auge am Himmel erkennen.

Bereits im Februar hatte eine Staubwolke den Himmel in Teilen von Westeuropa verdunkelt und die Partikelkonzentration vielerorts „hundertfach“ höher steigen lassen als gewöhnlich.

by SEBASTIEN BOZON

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.