8.8
Sore

Stilgut Lederhüllen für das Honor 8 im Test

Zwar kostet es bei einem schicken Smartphone wie dem Honor 8 immer ein bisschen Überwindung, es in einer Hülle zu verstecken, aber unschöne Kratzer auf der empfindlichen Glasoberfläche tun am Ende dann doch mehr weh.

Einen guten Kompromiss bilden in meinen Augen die hochwertigen Hüllen von StilGut, denn die Produkte des Berliner Unternehmens verleihen dem alltäglichen Begleiter sowohl den notwendigen Schutz, als auch ein stilsicheres Auftreten im Leder-Gewand. Grund genug, sich für das Honor 8 einmal zwei Modelle – das UltraSlim und das Book Type Cover – anzusehen.

Die Verarbeitung ist dabei auf gewohnt hohem Niveau und das Leder verleiht dem Smartphone eine angenehme Haptik und lässt es sogar noch besser und stabiler in der Hand liegen. Auch die Nähte und das dezent eingestanzte StilGut-Logo fallen kaum störend auf. Dabei wirken die Hüllen durchaus unterschiedlich: Während sich das Book Type Cover auf spürbar strukturiertes Nappa-Leder verlässt, setzt StilGut für das UltraSlim-Modell auf eine weiche, glatte Oberfläche und weiße Nähte.

Zwei Aussparungen auf der Rückseite ermöglichen die ungehinderte Nutzung der Dual-Cam und des Fingerabdrucksensors, damit man auch weiterhin sein Smartphone bequem und einfach entsperren kann. Und wenn man die gelungene Kamera des Honor 8 abdecken würde, wäre ja auch doof… Die seitlichen Tasten liegen ebenfalls frei und sind noch immer bequem zu erreichen, außerdem lässt StilGut Aussparungen für die Anschlüsse, Lautsprecher und Mikrofone. Alles ist perfekt abgestimmt und positioniert, sodass man sein Honor 8 auch weiterhin ungehindert nutzen kann, gleichzeitig federt der überstehende Rand bei Stürzen ab. Möchte man zwar nicht ausprobieren, aber ist sicher keine schlechte Eigenschaft.

Das Smartphone in die Hüllen einzusetzen geht schnell von der Hand, da das Polycarbonat an den Seiten flexible genug ist, dass sich die Schale etwas nach hinten biegen lässt. Auch nach mehrmaligem Wechsel der Hüllen halten diese noch immer einwandfrei. Die Klappen sind ebenfalls aus Leder und machen einen guten Eindruck, würden Gewalteinwirkung aber trotz der Nähte wohl nicht lange standhalten.

Speziell für das Book Cover lässt sich festhalten, dass die Aussparung für die Telefonlautsprecher es ermöglicht, dass man sogar mit zugeklapptem Deckel noch telefonieren kann. Beide sind an der Innenseite außerdem mit einer Art Mikrofasertuch ausgekleidet, die das Display von den schlimmsten Fingerabdrücken befreien, wenn man die Hüllen im geschlossenen Zustand ein wenig über das Smartphone reibt. Es wurde also an viele kleine Details gedacht…schade nur, dass die Hersteller gerne ihr eigenes Süppchen kochen und das Honor 8 deshalb nicht automatisch eingeschaltet wird, wenn man die Hülle öffnet.

Fazit:

Wie bei allen StilGut-Hüllen, die bisher bei mir im Einsatz waren, sitzt auch das Honor 8 perfekt in den beiden Cases. Das hochwertige Nappa-Leder macht optisch wie haptisch ziemlich was her und schützt gleichzeitig das Smartphone vor den Gefahren des Alltags – nicht ohne Aussparungen für alle wichtigen Elemente. Wer also auf der Suche nach einer hochwertigen Hülle für sein Honor 8 ist, schaut am besten mal bei StilGut vorbei. Die 30 Euro sind hier bestens angelegt und verleihen dem Smartphone seinen ganz eigenen, klassischen Charme.

StilGut - Honor 8 Lederhüllen
Verarbeitung 9.3
Preis - Leistung 8.3
Gute Verarbeitung
Preis-Leistung
Kein Aufwecken des Gerätes möglich wenn man den Deckel aufklappt
8.8
Sore