Straßenbahn liegt quer auf Autobahn! Schwerer Unfall sorgt für Vollsperrung!

Zu einem kuriosen Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf der Autobahn gekommen. Dort war ein riesiger Sattelschlepper umgekippt, der auf seiner Ladefläche eine Straßenbahn transportierte. Nach dem Unfall waren die Einsatzkräfte stundenlang mit der Bergung beschäftigt.

Sattelschlepper mit Straßenbahn stürzt Böschung hinab


Der Unfall hatte sich auf der Autobahn in Fahrtrichtung München ereignet. Aus bislang ungeklärter Ursache war der Sattelschlepper von der Fahrbahn abgekommen und im Anschluss eine 10 Meter tiefe Böschung abgerutscht. Zuvor hatte das schwere Fahrzeug, das auf seiner Ladefläche eine Straßenbahn transportierte, eine Leitplanke durchbrochen. Im Anschluss an den Unfall mussten die Einsatzkräfte über mehrere Stunden den Sattelschlepper und die verunglückte Straßenbahn bergen. Zunächst hatte der Fernsehsender MDR über den Unfall berichtet. Die verunglückte Straßenbahn gehört zu der Rhein-Neckar-Verkehrsgesellschaft und war vor dem Unfall bei einer Firma in Halberstadt saniert worden.

Straßenbahn sollte am Morgen übergeben werden

Eigentlich sollte die Straßenbahn am Dienstagmorgen in Mannheim übergeben werden, um wie zuvor auf der Strecke der Linie 5 eingesetzt zu werden. Die Straßenbahn stammt ursprünglich aus dem Jahr 2006. Wie die Einsatzkräfte mitteilen, sei bei dem Unfall der Fahrer des Sattelschleppers verletzt worden. Die Höhe des Sachschadens bei dem Unfall wird von der Polizei auf mindestens 850.000 Euro geschätzt. Nun muss die Straßenbahn offenbar erneut für Reparaturarbeiten nach Halberstadt zurückgebracht werden.

Beliebteste Artikel Aktuell: