Sturm! Wettertrend zum 2. Advent macht Sorge!

Grade hatten wir endlich echte Wintertage und das Wetter hatte sich etwas beruhigt, Hoch „Serena“ sorgte bei uns für klares, kaltes Wetter. Nun aber gehen die Tiefdruckgebiete wieder in Stelllung – und es scheint uns einiges zu blühen zum 2. Adventswochenende!

Sturm zum 2.Advent?

Zum Nikolaustag soll es einen deutlichen Wetterumschwung geben. Es wird dann nicht nur wechselhaft, sondern auch windig bis stürmisch. Gleichzeitig mischt sich etwas mildere Luft unter, so dass sich der Winter erst einmal auf die höheren Berge zurückzieht. Zumindest zwischenzeitlich. Denn die Polarluft liegt weiterhin auf der Lauer. Bis zumFreitag kann es Nachts weiter frostig werden.

An Freitag Wetterumschwung!

Die Nordwesthälfte bekommt am Freitag erste Wolken mit aufkommendem Regen und einem auffrischenden Wind mit ersten starken bis stürmischen Böen an der Küste. Dabei setzt sich im Norden und Westen bei 7 bis 10 Grad eine erste Milderung durch. Ansonsten ist es trocken und abseits von Nebelfeldern schöner bei 1 bis 6 Grad, bevor es am Wochenende überall nasser wird. Zum Sonntag kann es dann Deutschlandweit stürmischer werden. Vor allem an der Nordsee- und dem Mittelgebirge erreicht der Wind Sturmstärke!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.