Test / Review Mi TV Box 3 Enhanced - die kleine digitale Wunderkiste 5
Werbung
Xiaomi Mi A1 Banner
7.7
Score
Kaufen

Xiaomi hat nun mittlerweile 4 Versionen der TV Box auf dem Markt. Die zukünftige neue 5. Version wurde vor kurzem von Hugo Barra vorgestellt. Wir testen nun für euch mal die letzte Version, die Enhanced Box für euch.

Das Mi TV Box 3 Enhanced wurde uns von Gearbest zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

DSCN2057

Vorwort

Ich habe in den letzten Monaten immer wieder gelesen, Mi TV Box hier, Android TV da. Leistungstechnisch haben mich aber alle nicht wirklich überzeugt. Größtenteils nur 1GB Ram und 4GB Rom. Bis zu dieser Enhanced Version. 4K und H265 Codec, dlna-fähig, 5Ghz WiFi,um nur einige Punkte zu nennen. Einziger Wermutstropfen, Systemsprache nur chinesisch. Was dieses Gerät kann und wie ihr die Systemsprache ziemlich einfach auf englisch stellen könnt, erfahrt ihr in dieser Review.

 

Mi TV Box 3 Enhanced – Technische Daten

  • HD, FullHD, 4K UltraHD Auflösung
  • Video Codecs: HD MPEG1/2/4,H.264,H.265,Xvid/DivX4/5/6
  • Audio Codecs: AAC,APE,FLAC,MP3,OGG
  • Prozessor: Dual Core Cortex-A72 + Quad-core Cortex-A53
  • GPU: PowerVR GX6250
  • Speicher: 8GB ROM
  • RAM: 2GB LPDDR3
  • WIFi 2.4 / 5 GhZ
  • Bluetooth 4.1
  • Anschlüsse: Strom, 2 x USB 3.0, 1 x HDMI
  • OS: Mi TV (Androiud 5.1)
  • Sprachsteuerung per Fernbedienung (chinesisch)
  • Abmessung: 10.00 x 10.00 x 2.50 cm /
  • Gewicht: 0,190 gr.
  • Preis: 65 Euro

 

Verpackung

Die Verpackung der Mi TV Box 3 Enhanced ist ähnlich allem was Xiaomi so anbietet. Beiger Karton mit Mi Logo. Auf der Rückseite dann die Specs, Seriennr. etc.

 

Inhalt und Zubehör

Der Inhalt ist gut. Neben dem chinesischen Netzteil und 1.4 HDMI Kabel, gibt es noch eine Onehand-Remote incl. Schlaufe und Batterien dazu.

DSCN2066

Lieferumfang:

1 x Mi TV Box
1 x Netzteil CN
1 x 1.4 HDM-Kabel
1 x Fernbedienung
1 x Schlaufe
1 x Satz Batterien
1 x Kurzanleitung

 

Design und Verarbeitung

Das Design ist schlicht. Weiße Box mit gefakten Lüftungsrippen an der Seite, einem Mi-Logo auf der Oberseite und mit den passenden Anschlüssen auf der Rückseite. 2 x USB 2.0 , 1x HDMI, 1 x Strom.

Umstellung der Systemsprache auf Englisch

Beim ersten Start des Systems wird man erst einmal auf chinesisch begrüßt. Danach muss man erstmal den mittleren Button betätigen, dann ein Wlan-Netzwerk auswählen. Dann kommt die Eingabe der Logindaten von Xiaomi. Sollte man erst einmal überspringen, indem man oben rechts auf das Symbol geht. Nun befindet man sich im Hauptscreen.

Als nächstes ladet ihr euch bitte die App “Shafa Market” runter, kopiert sie auf einen Stick (Formatierung FAT32) und steckt diesen in einen der Ports an der Box. Als nächstes öffnet sich dann folgendes Fenster. Bitte hier auf das rechte Symbol klicken. Danach kommt ihr in eine Ordnerstruktur. Ihr klickt auf den USB-Stick. Dann solltet ihr es wie auf dem 3. Bild sehen. Bitte dann einmal die APK anklicken. Danach sollte sich dann erstmal ein Popup öffnen, hier wieder rechts klicken. Dann stellt ihr bitte den 2. Punkt auf das Symbol ein, wie auf Bild 4 gezeigt. Dann über die Zurücktaste wieder und nochmal die APK ausführen. Jetzt sollte sie sich installieren lassen. Nach der Installation bitte den linken Button drücken.

Ihr befindet euch nun wieder im Homescreen. Geht hier bitte auf die App ganz rechts (optisch würde ich sagen ne Wolke :)). Nach dem Starten der App direkt auf den 1. Reiter, dann durchscrollen bis zum 2. Zahnrad. Da einmal draufklicken, und schon befinden wir uns in der normalen Android-Settings Oberfläche. Nun zum Weltkugel-Symbol scrollen, anklicken und im nächsten Fenster direkt die erste Zeile anklicken. Dann im neuen Fenster et voila ganz unten steht englisch. Einmal auswählen, dann zurück dann bitte noch das Tastaturlayout auf Englisch – AOSP einstellen. Dann auf die Hometaste einmal neu starten und schon habt ihr alle Systemapps auf Englisch, lediglich die Live Apps sind weiterhin chinesisch.

 

Bedienung und Software

Das System schimpft sich MiUi TV und ist auf Basis Android 5.1.1. Die Einstellmöglichkeiten sind wirklich gut, von SD bis hin zu 4K ist alles drin (vorausgesetzt euer TV unterstützt 4K). Des Weiteren kann man einstellen, ob man per Remote oder per Mi Gamecontroller verbunden werden möchte. Die 3. Variante ist die Mi-Fernbedienungsapp im Play Store. Dort kann man sich mit der Mi Box verbinden und entweder im Hochformat das ganze als Fernbedienung nutzen oder im Querformat als 2. Bildschirm mit Touchfunktion das auswählen was man gerne hätte. Die Einstellungen sind sehr übersichtlich und gut sortiert.

 

Oberfläche

Die Oberfläche erinnert doch ein wenig an den Apfel, werden hier doch ähnlich Filme und Serien angeboten. Des Weiteren gibt es noch eine sehr große Auswahl an Spielen, ein paar Systemapps, ein bissel Bloatware (Clean Master, ist aber deinstallierbar) und einigen Online-Angeboten sowie Shops.Zwischendurch wird gerne mal Werbung eingeblendet, wenn man sich zwischen den Menüs bewegt, ist aber absolut im Rahmen gehalten. Lustig sind die Shops die ich zwar in keinster Weise verstehe, die aber u.a. mit Bier oder Essen werben. Der Xiaomi-Onlinestore darf bei so etwas natürlich auch nicht fehlen. Auch wenn nicht alles in englisch dargestellt wird, hat man sich in den Online-Menüs schnell eine Übersicht verschafft.

 

Leistung

Die Leistung hat mich wirklich vom Hocker gehauen. Zum einen habe ich einen Antutu-Benchmark laufen lassen, der satte 56000 Punkte rausgehauen hat, was in Anbetracht der Größe der Box schon beachtlich ist. Filme sowohl in FullHD als auch in 4K laufen absolut flüssig und ohne Ruckler, und Spiele aus dem Mi Store laufen ebenfalls absolut flüssig. Letzteres konnte allerdings nicht zu 100% getestet werden, da für die Spiele der Bluetooth Controller von Xiaomi vorausgesetzt wird. Die Installation des Play Store habe ich nicht probiert, im Netz findet man allerdings einige Quellen die den Play Store auf der Mi Box installiert haben.

 

Fazit

Ich habe die Box nun 10 Tage im Test gehabt, habe parallel eine alte Box von Western Digital hier, die mich die letzten 5 Jahre begleitet hat, sowie eine Apple TV Box. Mein neuer Liebling ist nun die Enhanced Box, da Sie dem Zeitalter gemäß 4K abspielen kann, sich problemlos mit meinem Netzwerk verbindet und auch mein NAS sofort gefunden hat. Es gab keinerlei Probleme beim Abspielen jeglicher Formate, egal ob Audio oder Video. Spiele konnte ich leider nur vereinzelt testen aufgrund des fehlenden Gamecontrollers. Einziger Wehrmutstropfen ist, das es mit ein wenig Aufwand verbunden ist, die Sprache zumindest auf englisch zu stellen, und das danach trotzdem die Live Apps wie der Moviestore noch auf chinesisch sind. Trotz allem gibt es für alle Film und Serienenthusiasten unter euch eine klare Kaufempfehlung, da die Box wirklich alles bietet was das Herz begehrt und derzeit auch noch zu einem unsagbar gutem Preis erhältlich ist.

Test / Review Mi TV Box 3 Enhanced - die kleine digitale Wunderkiste 4
Xiaomi Mi TV Box 3 Enhanced
Oberfläche8.2
Performance9.6
Funktionalität8
Software0
Software9
Verarbeitung9.6
Preis-Leistung9.6
Positiv
4K Auflösung
Alle aktuellen Videoformate abspielbar
Einfache Bedienung
Negativ
Oberfläche und Sprachausgabe chinesisch
Umstellung auf englisch umständlich
Viel Werbung
7.7
Score
Kaufen
Dennis

Ich bin seit der Kindheit ein kleiner Technikfreak, ein Nerd, der gerne bastelt, probiert und experimentiert. Mich interessiert alles rund um Mobile Devices, Tablets, sowie Gadgets. Android ist mittlerweile einfach zu meiner 2. Heimat geworden.