Tödliche Asteroiden auf dem Weg zur Erde – ist der Saturn der Schutzschild der Erde?

Jupiter ist vielleicht nicht das „planetarische Schutzschild“, als das viele Wissenschaftler den Gasriesen hinstellen. Stattdessen deuten neue Simulationen darauf hin, dass Saturn eine entscheidende Rolle dabei spielen könnte, Asteroiden von der Erde wegzulenken. Immer wieder befinden sich potentiell tödliche Asteroiden auf dem Weg zu uns – schützt uns der Saturn etwa vor der Auslöschung?

Ist nicht der Jupiter unser Schutzschild?

Das Konzept „Jupiter als Schutzschild“ entstand aus einer Fehlinterpretation einer Arbeit von George Wetherill aus dem Jahr 1994 – einem Planetenforscher an der Carnegie Institution, der 2006 verstarb – sagt der Planetenforscher Kevin Grazier. Wetherills Arbeit argumentierte, dass Systeme mit „gescheiterten Jupitern“ (d.h. Sternsysteme nur mit Planeten von vielleicht Uranus- und Neptun-Größe oder kleiner) dichter besiedelte Kometen-Quellregionen hätten, und dass sie „eine geringere Anzahl von Kometen in den interstellaren Raum ausstoßen.“

Grazier, vom Jet Propulsion Laboratory der NASA, der auch als Berater für „Battlestar: Galactica“ und „Gravity“ gearbeitet hat, erzählte dem Seeker, dass er versuchte, Wetherills Arbeit von 1994 zu replizieren. Das Ziel war es, zu sehen, was sich mit der fortschrittlicheren Rechenleistung von heute verändert hat.

„Man sieht Jupiters Einfluss die ganze Zeit in dokumentarischen Fernsehsendungen nachgestellt“, sagte Grazier. Er schlussfolgerte, dass auch Saturn ein großer Planet ist. „Ich habe gerade über diese Theorie nachgedacht und gesagt: ‚Ich glaube das nicht einen Moment lang.'“

Auch der Saturn ist ein wichtiger Verteidiger!

Grazier fand durch Simulationen heraus, dass ein typischer kleiner Körper – wie ein Asteroid oder Komet – zwischen Jupiter und Saturn herausgeschleudert wird, aber viele von ihnen werden ausgeworfen, nachdem sie in das innere Sonnensystem gelangt sind. Weitere Simulationen (einige lassen Jupiter aus den Gleichungen fallen, andere den Saturn) zeigen, dass es beide Planeten zusammen braucht, um Objekte zuverlässig aus dem Sonnensystem zu befördern. Wenn nur einer der beiden Planeten vorhanden ist, entsteht ein Materialgürtel und nur wenige kleine Körper werden aus dem Sonnensystem entfernt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.