Tödlicher Sturz vom Balkon in Hagen! Mann stand offenbar unter Drogeneinfluss

Schreckliches Drama in Hagen! Dort war am Samstag ein Mann vom Balkon einer Wohnung in der dritten Etage gestürzt. Bei dem Sturz aus rund 10 Metern Höhe erlitt das Opfer tödliche Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen soll das bisher nicht identifizierte Opfer zum Zeitpunkt des Unfalls offenbar unter Drogeneinfluss gestanden haben.

Tragischer Sturz vom Balkon in Hagen endet tödlich

Noch sind die genauen Hintergründe des tragischen Unfalls weitestgehend unklar. Vor dem tödlichen Sturz hatten Zeugen nämlich offenbar einen Streit aus einer Wohnung im dritten Obergeschoss gemeldet. Diese hatten gegen 15:45 Uhr wegen eines Streits bei der Polizei angerufen. Außerdem meldeten die Zeugen einen offensichtlich schwer verletzten Mann im Hinterhof. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war eine 28-jährige Frau, die sich in Begleitung des Opfers befunden hatte, zusammen mit dem Mann widerrechtlich in die Wohnung eines flüchtigen Bekannten (27) eingedrungen. Die Nachbarn des Mannes hatten das Eindringen jedoch offenbar bemerkt und daraufhin den Wohnungsinhaber verständigt.

Ablauf des Unfalls weitgehend unklar

Wie sich der genaue Ablauf des Unfalls abgespielt hat, ist bisher weitgehend unklar. Kurz nach dem unerlaubten Eindringen in die Wohnung stürzte der männliche Eindringling aus einer Höhe von rund 10 Metern vom Balkon in den Innenhof. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Mann offenbar noch am Leben. Die beim Sturz erlittenen Verletzungen erwiesen sich jedoch als zu schwerwiegend. Der Mann verstarb noch am Unglücksort, so dass ein angeforderter Rettungshubschrauber nicht zum Einsatz kam. Nach bisherigen Ermittlungen schließt die Polizei ein Fremdverschulden offenbar aus und geht von einem Unfall aus. Das Opfer, dass zum Zeitpunkt des Unfalls unter Drogeneinfluss gestanden haben soll, konnte bislang noch nicht identifiziert werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.