Tödlicher Unfall! Insgesamt 3 Schwerlastfahrzeuge in Zusammenstoß verwickelt – mindestens 1 Todesopfer

Tragischer Unfall auf der B 21 im bayrischen Schneizlreuth! Dort waren am Mittwochnachmittag insgesamt drei schwere Lastwagen in einen Zusammenstoß verwickelt gewesen. Mindestens einer der Fahrer der Lastwagen erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Fahrer der beiden anderen LKW’s mussten verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Zusammenstoß von 3 Lastwagen fordert ein Todesopfer

Wie die bayrische Polizei berichtet, ist es am späten Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 21 in der Nähe des Ortes Schneizlreuth zu einem fatalen Verkehrsunfall gekommen. In den Unfall waren insgesamt 3 Schwertransporter verwickelt, die aus noch ungeklärter Ursache aufeinander aufgefahren waren. Bei dem Unfall wurde der Fahrer eines Viehtransporters getötet. Die Fahrer der beiden anderen Lastwagen erlitten leichte und mittelschwere Verletzungen und wurden von dem zum Unfallort ausgerückten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte war der Fahrer des Viehtransporters noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlegen.

Polizei soll genauen Unfallhergang ermitteln

Bisher kann man von Seiten der Polizei offenbar noch keine genauen Angaben zum Unfallhergang machen. Um die Polizisten bei der Ermittlung zu diesem tragischen Unglück zu unterstützen, wurde nun ein Gutachter hinzugezogen, der bei der Rekonstruktion des Unfalls helfen soll. Bisher konnten die Beamten lediglich folgendes mitteilen:

„Es ist wohl im Begegnungsverkehr zu einer Kollision gekommen, und dann ist ein drittes Fahrzeug reingefahren“, informierte ein Polizeisprecher. Wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die B21 unmittelbar nach dem Unfall gesperrt worden. Wie lange die Sperrung noch andauern wird, ist bisher noch unklar. Wie die Rettungskräfte weiterhin angeben, sei die Unfallstelle im „Kleinen Deutschen Eck“ für die Helfer nur schwer erreichbar gewesen. Offenbar waren die Straßen vor Ort vereist. Ob die schlechten klimatischen Bedingungen mit ein Grund für den Unfall waren, soll ebenfalls ermittelt werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.