Trauein Hollywood! Bekannter Schauspieler und Bond-Bösewichtig stirbt mit nur 54 Jahren

Wieder einmal musste ein bekannter Schauspieler viel zu früh von der Bühne abtreten! In England trauert man um den britische Schauspieler Paul Ritter (†54). Bekannt geowrden war Ritter vor allem durch seine Rolle im Film „Harry Potter und der Halblutprinz“. Außerdem fungierte der bekannte Schauspieler auch als Bösewicht in einem der James-Bond-Filme.

Er wurde nur 54 Jahre alt – Schauspieler Paul Ritter stirbt viel zu früh

In Großbritannien ist nun die Trauer besonders groß! Denn auf der britischen Insel betrauern die Fans den Tod des bekannten Schauspielers Paul Ritter. Dieser war in der Nacht auf Dienstag an den Folgen eines Gehirntumors gestorben. Dies bestätigt der Agent des Schauspielers am Dienstag in London. Besonders durch zwei Rollen hatte der britische Schauspieler weltweite Bekanntheit erlangt. Im Film „Harry Potter und der Halbblutprinz“ sah man Ritter in der Rolle des

Magiers Eldred Worple. Dabei handelte es sich um den sechsten Film der Harry-Potter-Reihe. Nun jedoch starb der bekannte Schauspieler durch eine Krebserkrankung im Alter von lediglich 54 Jahren.

Paul Ritter machte auch als Bond-Bösewicht eine gute Figur

Besonders in England ist die Trauer nach dem Tod von Paul Ritter groß. „Paul war ein außergewöhnlich talentierter Schauspieler, der eine enorme Vielfalt an Rollen auf der Bühne und Leinwand mit außergewöhnlicher Begabung verkörperte“, schrieb Ritters Agent in der Mitteilung zum Tod des Schauspielers. Auch in einer anderen Rolle hatte Ritter in seiner Karriere eine gute Figur gemacht. Als Bösewicht Guy Haines machte Ritter im Film „Ein Quantum Trost“ Geheimagent 007 James Bond, verkörpert von Schauspieler Daniel Craig, das Leben schwer. Bisher ist nicht bekannt, wann Paul Ritter beigesetzt werden soll.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.