Traurig! Wegen aktueller Lage der Pandemie – DFB-Pokalfinale wird ohne Zuschauer stattfinden

Noch stehen die beiden Finalisten für das DFB-Pokalfinale in Berlin am 13. Mai nicht fest. Denn noch stehen die beiden Spiele des Halbfinales aus. Allerdings ist bereits zum jetzigen Zeitpunkt klar, dass das Endspiel wegen der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfinden wird.

DFB beschließt Pokalfinale ohne Zuschauer

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin! Wer kennt nicht diese klassische

Anfeuerung aus der Fankurve des Stadions? Insgesamt vier Mannschaften haben noch die Möglichkeit sich in diesem Jahr den Titel des Pokalsiegers zu sichern. Allerdings steht bereits jetzt fest, dass die Fans der beiden Finalisten auf die Reise nach Berlin verzichten müssen. Denn am Freitag hat der DFB in Frankfurt mitgeteilt, dass das am 13. Mai 2021 stattfindende Finale auf jeden Fall ohne Zuschauer ausgetragen werden wird. Die aktuelle Situation der Corona-Pandemie lasse nach Auffassung des DFB im Augenblick keine andere Möglichkeit zu. Aus diesem Grund wird auch für das Pokalfinale die Regelung des Sonderspielbetriebs ohne Zuschauer gelten. Auch in der aktuellen Saison der Bundesliga ist ein Stadionbesuch wegen der Corona-Pandemie nicht möglich.

Wer wird deutscher Pokalsieger 2021?

Bisher sind die beiden Mannschaften, die das Finale bestreiten werden, allerdings noch nicht bekannt. In den beiden Spielen des Halbfinales werden die Finalisten am 30. April im Spiel Werder Bremen gegen RB Leipzig und am 1. Mai im Spiel Borussia Dortmund gegen Holstein Kiel ermittelt. Die Sieger dieser beiden Spiele werden dann im Finale im Berliner Olympiastadion um den Titel des deutschen Pokalsiegers 2021 kämpfen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.