Traurige Diagnose! Jörg Pilawa ist unheilbar krank! Wie steht es wirklich um den beliebten Moderator!

Traurige Nachrichten von Jörg Pilawa! Schlimme Zeiten und nun noch diese Nachricht! Jörg Pilawa krank, traurige Neuigkeiten. Vielen Fernsehzuschauern ist der 54-jährige Moderator Jörg Pilawa ein Begriff, er ghört zu den deutschen Showmastern!. Über Jahre hinweg hatte der Sonnyboy seinen festen Platz in verschiedenen Programmen der ARD. Besonders durch die Moderation der populären Kuppel-Show „Herzblatt“ wurde Pilawa einem breiten Publikum bekannt. Nun konnte man jedoch auf dem Online-Portal gentside erfahren, dass Pilawa unheilbar erkrankt ist. Wie geht es ihm jetzt?

Diese Diagnose ist nicht der 1. Schicksalsschlag im für Jörg Pilawa

Seine eigene Krankheit tritt wegen anderer Schicksalsschläge in seinem Leben allerdings ein wenig in den Hintergrund. Seine aktuell 8-jährige Tochter ist nämlich ebenfalls unheilbar erkrankt. Vor einigen Jahren erhielten Pilawa und seine Frau Irina diese Schocknachricht. Tochter Nova leidet an einer chronischen rheumatischen Krankheit, die bei dem Kind starke Gelenkschmerzen verursacht. Dies führte in der Folge dazu, dass Pilawas kleiner Sonnenschein wegen der Schmerzen kaum das eigene Bett verlies. Pilawa und seine Frau Irina tun seitdem alles, um das Leben für ihr Kind so lebenswert wie möglich zu machen. Der prominente Moderatur engagiert sich in seiner Freizeit für die sozialen Projekte „Aktion Mensch“ und „Schaut hin!“.

Jörg Pilawa spricht über seine eigene Krankheit

Nun hat sich Pilawa nach langem Zögern auch dazu entschlossen, seine eigene, unheilbare Krankheit publik zu machen. Der 54-jährige ist seit Jahren Hypochonder. Die Hypochondrie ist eine seelische Krankheit, die in vielen Fällen von einem Trauma ausgelöst wird. In Pilawas Fall könnte die Krebserkrankung des eigenenen Vaters, den der Moderator bis zu seinem Tod liebevoll gepflegt hat, der Auslöser gewesen sein. Im alltäglichen Leben sind die Auswirkungen von Pilawas Erkrankung auf jeden Fall nicht zu unterschätzen. Angeblich ist die Hypochondrie bei Pilawa so ausgeprägt, dass er nicht einmal in der Lage ist sich Arztserien im Fernsehen anzuschauen, ohne sich danach selbst krank zu fühlen.

Hypochondrie ist tatsächlich unheilbar

Obwohl es sich um eine seelische Krankheit handelt, ist die Hypochondrie tatsächlich unheilbar. Für viele betroffene Patienten ist es lediglich möglich durch regelmässige Psychotherapie eine Linderung der Symptome zu erreichen. Bleibt zu hoffen, dass Pilawa diese Erkrankung so gut wie möglich in den Griff bekommen kann, um sich weiter mit aller Kraft und der Hilfe seiner Frau um die erkrankte Tochter kümmern zu können

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.