TV-Tipps am Mittwoch

Der Bachelor, Alte Bande, …

20:15 Uhr, RTL, Der Bachelor, Kuppelshow

Ein charmanter Mann, eine Villa voll schöner Frauen und die Suche nach der großen Liebe: Bereits zum 10. Mal sorgt „Der Bachelor“ für Romantik, Zoff und jede Menge Herzklopfen. 22 flirt- und kampfbereite Single-Damen sind nach Mexiko gereist, um Sebastian Preuss den Kopf zu verdrehen. Wer hat die bessere Strategie? Wer meint es ehrlich und wer will nur spielen? Keine leichte Aufgabe für Sebastian, das bei diversen Dates heraus zu finden.

20:15 Uhr, Das Erste, Alte Bande, Komödie

Boxer (Mario Adorf) ist der König der Justizvollzugsanstalt. Nichts läuft ohne ihn in „seinem“ Gefängnis. Sein fortgeschrittenes Alter fordert jedoch zusehends seinen Tribut, was auch dem Gefängnisarzt nicht entgangen ist. Boxer soll in ein Gefängnis speziell für Senioren verlegt werden – allein die Vorstellung lässt den Knast-Veteran erschaudern. Doch dann eröffnet ihm sein Kumpel Henne (Hermann Beyer), dass er auf der Suche nach Boxers großer Liebe Kathrin (Hildegard Schmahl) endlich fündig geworden sei …

20:15 Uhr, ZDF, Das Mädchen am Strand, Krimi

Die Nordholmer Kommissarin Hella Christensen (Barbara Auer) ist nach Abschluss der letzten Ermittlungen nicht wieder zurück in den Polizeidienst. Ihr Sohn Sven (Nick Julius Schuck) hat mittlerweile das Abitur bestanden. Die Klasse feiert. Es ist ein schöner Abend, eine amtliche Party. Am nächsten Morgen ist die Schülerin Jule Reinhardt verschwunden. Eine groß angelegte Suchaktion beginnt, an der die Polizei, aber auch Lehrer und Schüler teilnehmen. Schließlich findet Sven das Mädchen tot oberhalb der Klippen. Es war kein Unfall. Jule wurde ermordet.

20:15 Uhr, kabel eins, Déjà Vu – Wettlauf gegen die Zeit, Sci-Fi-Thriller

Als in New Orleans eine Bombe auf einem Passagierschiff explodiert, sterben hunderte Fahrgäste. Es liegt an dem ATF-Agenten Doug Carlin (Denzel Washington), den vermeintlichen Terroranschlag aufzuklären. Während der Ermittlungen weiht ihn eine FBI-Spezialeinheit in eine neue Technologie ein, die es ermöglicht, in die Vergangenheit zu schauen. Bald stellt Carlin fest, dass man das Geschehene damit auch verändern kann.

20:15 Uhr, BR, Die Reise der Pinguine, Doku

Unter Wasser gleiten sie pfeilschnell und schwerelos dahin, an Land hingegen bewegen sich Pinguine schwerfällig. Dennoch verlässt die Pinguinkolonie der Antarktis alljährlich den Ozean und tritt einen gewaltigen Marsch landeinwärts an. An einem geschützten Brutplatz legen die Weibchen ihr Ei und übergeben es den Männchen zur Obhut. Danach wandern die weiblichen Pinguine rund 200 Kilometer zum Meer zurück. Die Männchen verharren unterdessen im peitschenden Frost am Nistplatz und hüten die Brut.

(cg/spot)


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.