Unfall-Drama bei den Geissens – Robert muss an Krücken gehen!

Normalerweise hat Deutschlands bekannteste Millionärsfamilie im täglichen Leben jeden Menge Spaß. Doch jetzt macht ein Unfall der Familie einen Strich durch die Rechnung. Ausgerechnet Familienoberhaupt Robert hat sich bei einem Unfall verletzt und ist nun auf Krücken angewiesen. Ein Umstand der Papa Geiss arg auf die Nerven geht.

Robert stürzt und zieht sich Muskelriss in der Wade zu

Im Augenblick ist die Laune bei Robert Geiss gerade tief im Keller. Wie der Millionär in einem Video bei Instagram mitteilt, ist er vor kurzem schwer gestürzt und hat sich dabei an der Wade verletzt. Das entsprechendie Video auf der Plattform kommentiert er: „Jetzt ist es passiert jetzt habe ich mir den Muskel gerissen was ein Scheiß. Das braucht jetzt kein Mensch.“ Auf dem Video sieht man, wie sich Robert etwas ungelenk auf den Krücken durch seine Villa bewegt, was auch dem Umstand geschuldet sein könnte, dass es sich bei den Krücken um die seiner Frau Carmen handelt. Und die ist bekanntlich um einiges kleiner als der hochgewachsene Robert.

Robert Geiss hadert mit seinem Schicksal

Die Verletzung nimmt Robert anscheinend ganz schön mit und hat ihm garantiert die Stimmung verhagelt. Deshalb äussert sich Robert auch noch wie folgt auf dem Video. „Ich bin zu blöd, auf diesen Krücken zu laufen. Das muss man erst mal lernen. Das sind die Krücken von Carmen von damals. Die sind wahrscheinlich zu klein. Deswegen kann ich damit nicht laufen.“ Potzblitz, Robert! Vielleicht liegt da ja die Lösung des Problems. Eigentlich dürfte es doch kein Problem für den Selfmade-Millionär sein, sich ein Paar Krücken in der passenden Größe zuzulegen. Aber zunächst braucht Robert erst einmal die Aufmunterung durch seine Fans, die ihm diesen Gefallen auch prompt tun.

Fans wünschen Robert Geiss gute Besserung

Bereits kurz nach seiner Nachricht auf Instagram trudelten zahlreiche Genesungswünsche bei Papa Geiss ein. „Gute Besserung, werde schnell wieder fit“, schreibt ein User, während ein anderer das Posting mit den Worten „Gute Besserung Robert. Du bist fit mein Bester hast schon schlimmeres durchstehen müssen. Dir und deiner Familie viel Gesundheit an dieser Stelle mach es gut“, kommentiert. Bei soviel Zuspruch dürfte sich die Laune von Robert sicherlich bald wieder bessern. Und die Sache mit den passenden Krücken kann Robert dann ja auch gleich in Angriff nehmen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.