Unfall-Drama im Emsland – 1 Toter und 2 Schwerverletzte bei tödlichem Autounfall

Ein Todesopfer, zwei Schwerverletzte und zwei weitere leicht verletzte Menschen ist das Ergebnis eines schweren Verkehrsunfalls bei Haselünne im Emsland. Dort war ein PKW frontal mit einem Wohnmobil kollidiert. Außerdem fuhr ein hinter dem Wohmobil fahrende PKW nach dem Unfall auf das Fahrzeug auf.

Schwerer Verkehrsunfall im Emsland

Der folgenschwere Unfall hatte sich bereits am Sonntag etwa gegen 12:45 ereignet. Eine 18-jährige Frau am Steuer eines Opels war auf der B402 von Meppen in Richtung Haselünne unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet die Frau mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem Wohnmobil, in dem ein holländisches Paar in Gegenrichtung unterwegs war. Anschließend war auch ein hinter dem Wohnmobil fahrender BMW auf das Fahrzeug aufgefahren. Für den 88-jährigen Fahrer des Wohnmobils kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

2 Menschen lebensgefährlich verletzt

Die 76-jährige Beifahrerin des Wohnmobils wurde ebenso wie die 18-jährige Fahrerin des Opels lebensgefährlich verletzt. Die beiden Insassen in dem auf das Wohnmobil aufgefahrenen BMW erlitten lediglich leichte Verletzungen. Zudem wurde bei dem schweren Unfall ein viertes Fahrzeug durch die umherfliegenden Trümmer beschädigt. Nach dem Unfall musste die B402 für die Bergungs- und Aufräumarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Haselünne war mit 7 Einsatzwagen und rund 30 Rettungskräften vor Ort.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.