Uttarakhand fügt 376 neue Covid-19-Fälle hinzu; die Zahl der Fälle überschreitet die 58.000-Marke

Der Distrikt Dehradun hat bisher das Maximum von 16.120 Covid-19-Fällen gemeldet, gefolgt von Haridwar (10.590), US Nagar (9.178) und Nainital (6.852).

Mit 376 neuen Covid-19-Fällen überschritt Uttarakhand am Sonntag die 58.000er-Marke, womit der Coronavirus des Bundesstaates auf 58.024 Fälle angestiegen ist.

Laut dem am Sonntagabend vom staatlichen Gesundheitsamt herausgegebenen Bulletin wurden maximal 128 neue Fälle aus dem Distrikt Dehradun gemeldet. Zu den neu gemeldeten Fällen in anderen Distrikten gehörten Almora (4), Bageshwar (11), Chamoli (29), Champawat (16), Haridwar (28), Nainital (34), Pauri (42), Pithoragarh (8), Rudraprayag (10), Tehri (31), US Nagar (22) und Uttarkashi (13). Der Distrikt

Dehradun meldete bisher das Maximum von 16.120 Fällen in Covid-19, gefolgt von Haridwar (10.590), US Nagar (9.178) und Nainital (6.852).

Von 58.024 Personen, die bisher positiv getestet wurden, haben sich insgesamt 50.982 erfolgreich erholt, womit die Genesungsrate in diesem Bundesstaat bei 87,86% liegt.

Von den 162 Covid-19 Patienten, die am Sonntag aus verschiedenen Krankenhäusern des Bundesstaates entlassen wurden, stammten maximal 42 aus dem Distrikt Haridwar.

Der Staat meldete den Tod von drei Covid-19-Patienten. Damit stieg die Zahl der Todesopfer unter den Covid-19-Patienten auf 927 im Bundesstaat. Von den 927 Todesfällen sind 244 auf das Coronavirus zurückzuführen, während die anderen aufgrund von Komorbiditäten starben.

Der Staat hat bisher über 9,02 Lakh-Proben getestet, von denen Ergebnisse von über 13.700 erwartet werden.

Uttarakhand verfügt derzeit über 80 Eindämmungszonen in acht Distrikten, darunter maximal 32 im Distrikt Dehradun.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.