Verlierer des Tages

Kaum Publikum für Jon Bon Jovi

Als die legendäre Rockband Bon Jovi diesen Sommer für zwei Konzerte nach Deutschland kam, waren alle Tickets ausverkauft. Nicht ganz so gut läuft es für Frontsänger Jon Bon Jovi (57) offenbar in seiner US-amerikanischen Heimat. Bei seinem Auftritt auf der berühmten Eisbahn des Rockefeller Centers in New York City blieben die Zuschauer aus.

Der 57-Jährige sang seinen neuen Song „Unbroken“ vor rund 300 Menschen, dabei hätten doppelt so viele Platz gehabt, wie die Klatschseite „Page Six“ der „New York Post“ berichtet. Selbst von den 300 Personen blieben nicht alle: Einige flüchteten vor dem kalten Wetter und verließen frühzeitig das Konzert.

(tae/spot)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.