Verliert Bushidos Frau eines der Babys? Große Sorgen bei Anna-Marie und Bushido!

Wie es scheint, ist der bekannte Rapper Bushido in großer Sorge um die Gesundheit seiner Ehefrau Anna-Maria (39) und seiner noch ungeborenen Drillinge. Denn wie ein Tweet des Rappers beim Kurznachrichtendienst Twitter andeutet, besteht wohl die Gefahr, dass seine Ehefrau eines der Babys verlieren könnte.

Bushido in großer Sorge um seine schwangere Ehefrau

Ein Tweet des Rappers Bushido vom Montag gibt Anlass zu großer Sorge. Bushido teilt seinen Followern bei Twitter mit, dass seine mit Drillingen schwangere Ehefrau Anna-Maria Gefahr läuft, eines der 3 ungeborenen Kinder zu verlieren. Dort postete der Musiker folgendes: „Da es sein kann, dass wir eines unserer ungeborenen Kinder beerdigen müssen, bitte ich um Verständnis, dass Musik momentan keinen Platz in meinem Leben einnimmt. Zu gegebener Zeit gebe ich ein neues Datum für mein Album bekannt.“ Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass Anna-Maria und Bushido Drillinge erwarten. „Wir haben ja bereits fünf Kinder, darunter auch zweieiige Zwillinge. Aber eineiige Drillinge ist der Wahnsinn“, hatte Bushido nach der freudigen Nachricht in einem „Bunte“-Interview zu Protokoll gegeben. Auch seine Ehefrau Anna-Maria war glücklich, als sie von ihrer neuen Schwangerschaft erfuhr: „Dieser Moment war ganz besonders: Anis schrie und weinte vor Freude, die Ärztin war sprachlos und ich hatte einfach nur Panik. Inzwischen freue ich mich auch riesig auf unsere Wunschbabys“, sagte Bushidos Ehefrau damals.

Anna-Maria muss Gerichtstermin verschieben

Schon Anfang Juli hatte Anna-Maria ihre Aussage vor dem Gericht verschieben müssen. In Berlin läuft der Prozess bei dem Bushidos ehemaliger Manager, der Clan-Chef Arafat Abou-Chaker (45) und dessen Brüder angeklagt sind. Kurz darauf war dann bekannt geworden, dass die Absage wohl aus medizinischen Gründen erfolgt sein soll, da sich Anna-Maria in einem Krankenhaus befinde. Bei Instagram hatte Bushido Bilder seiner Frau im Krankenbett hochgeladen und kommentiert: „Ich bleibe für immer an deiner Seite. Gute Besserung mein Schatz.“ Auch bei der Fortsetzung des Prozesses am 2. August war Anna-Maria nicht im Gericht. Wegen ihrer angeschlagenen Gesundheit wird Bushidos Ehefrau nun vermutlich nicht vor November ihre Aussage machen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.