Vermögen 2022: Dayton Callie – so viel geld hat Dayton Callie

Dayton Callies Nettovermögen: Dayton Callie ist ein schottisch-amerikanischer Schauspieler mit einem Nettovermögen von 3 Millionen Dollar. Dayton Callie wurde 1946 in Dumbarton, Dunbartonshire, Schottland, Vereinigtes Königreich, geboren. Sein Debüt gab er 1984 in dem Film Preppies. Von 2004 bis 2006 spielte Callie die Rolle des Charlie Utter in der Fernsehserie Deadwood.

Im Jahr 2007 spielte er die Rolle des Steady Freddie Lopez in der Serie John from Cincinnati. Eine seiner bekanntesten Rollen hat er seit 2008 als Wayne Usher in der Fernsehserie Sons of Anarchy. Callie spielte auch in den Filmen To Wong Foo, Thanks for Everything! Julie Newmar, The Last Days of Frankie the Fly, Volcano, Halloween II, The Devil’s Carnival und The Motel Life. Er hat auch in Episoden der TV-Serien Kate & Allie, Adam-12, Growing Pains, Law & Order, Murphy Brown, The Nanny, Ellen, Seinfeld, NYPD Blue, Becker, The Practice, Roswell, Touched by an Angel, CSI: Miami, The Closer, CSI: Crime Scene Investigation, The Unit, Archer, und Law & Order: Special Victims Unit. Callie wurde 2007 für einen Screen Actors Guild Award für Deadwood nominiert.

Vermögen: $3 Millionen
Geburtsdatum: 1956
Geschlecht: Männlich
Beruf: Schauspieler, Drehbuchautor
Nationalität: Schottland


Kim Coates Vermögen 2021 – Reich, reicher, Kim Coates!