Vermögen 2022: Helio Castroneves – so viel geld hat Helio Castroneves

Helio Castroneves Nettovermögen: Helio Castroneves ist ein brasilianischer Rennfahrer mit einem Nettovermögen von 40 Millionen Dollar. Er ist wahrscheinlich am bekanntesten als IndyCar-Fahrer und für seinen viermaligen Sieg beim Indy 500. Außerdem gewann er 2021 das 24-Stunden-Rennen von Daytona und war vier Jahre lang Vizemeister in der IndyCar-Fahrerwertung. Aufgrund seiner charismatischen Persönlichkeit und seines feierlichen Rituals, nach einem Sieg auf die Streckenbegrenzung zu klettern, war Castroneves einer der beliebtesten Fahrer in der IndyCar-Serie. In seiner zwei Jahrzehnte umfassenden Profikarriere hat er bis heute mehr als 30 Millionen Dollar an Preisgeldern auf der Rennstrecke verdient.

Frühes Leben und Karriereanfänge: Hélio Castroneves wurde 1975 in São Paulo, Brasilien, als Sohn des Autohändlers Hélio Sr. und der ehemaligen Lehrerin Sandra geboren. Er hat eine ältere Schwester, Katiucia. Im Jahr 1977 zog die Familie nach Ribeirão Preto, wo Hélio Sr. versuchte, in der ethanolverarbeitenden Industrie Fuß zu fassen.

Im Alter von sieben Jahren erhielt Castroneves sein erstes Go-Kart von dem Rennfahrer Alfredo Guaraná Menezes. Später, nachdem sein Vater ein Kart-Team gegründet hatte, gewann Castroneves seine erste Trophäe bei den Karting-Staatsmeisterschaften. Als er 13 Jahre alt war, brach er seine Vollzeitschulausbildung ab, um sich weiter dem Kartsport zu widmen, und im Alter von 14 Jahren gewann er 1989 die brasilianische Go-Kart-Staatsmeisterschaft. 1990 gab er die Meisterschaft auf, um nach Italien zu fliegen und am Karting World Cup teilzunehmen, wo er sich besser mit den leistungsstärkeren europäischen Karts vertraut machen wollte. Am Ende beendete er das Rennen auf Platz 16.

Junior Racing: Im Jahr 1991 stieg Castroneves in die Formel Chevrolet Brasilien auf. Er fuhr einen Copral-Berta-Chevrolet und belegte am Ende der Saison mit einem Sieg und 92 Punkten den zweiten Platz. Anschließend wechselte er in die höherklassige Formel 3 Sudamericana, wo er erneut Vizemeister wurde. Im folgenden Jahr stieg er in die brasilianische Formel-3-Meisterschaft auf, wo er mit drei Siegen den zweiten Platz belegte. Beim Masters of Formula 3 belegte er den dritten Platz. 1996 gewann er auf dem Circuit Trois-Rivières in Frankreich, und 1997 wurde er Zweiter der Indy-Lights-Meisterschaft hinter seinem Teamkollegen Tony Kanaan.

CART: Castroneves trat 1998 in die Championship Auto Racing Teams, kurz CART, ein. In dieser Saison fuhr er den Reynard 98i-Mercedes-Benz mit der Startnummer 16 von Bettenhausen Racing und erreichte als Neunter beim Grand Prix von Long Beach seine erste Top-Ten-Platzierung seiner Karriere. In der nächsten Saison fuhr Castroneves für Hogan Racing; er wurde Neunter beim Firestone Firehawk 500K und Zweiter beim Motorola 300. Beim Miller Lite 225 erreichte er seine erste CART-Pole-Position und fuhr im weiteren Verlauf der Saison vier weitere Top-Ten-Platzierungen ein.

In der Saison 2000 wurde Castroneves Zweiter beim Grand Prix von Long Beach und führte die letzten 24 Runden des Grand Prix von Detroit an, wo er seinen ersten Seriensieg errang. Anschließend gewann er das Miller Lite 200 und holte einen Sieg beim Grand Prix von Monterey. Ein weiterer Erfolg stellte sich 2001 ein, als Castroneves beim Grand Prix von Long Beach alle 82 Runden anführte und seinen vierten Karrieresieg errang. Er wurde Zweiter beim Firestone Firehawk 500, holte einen weiteren Sieg beim Grand Prix von Detroit und einen weiteren Sieg beim Miller Lite 200.

IndyCar: Im Jahr 2001 gab Castroneves sein Debüt in der Indy Racing League. Als 17. gestartet, schied er nach etwa ¾ der Renndistanz mit Motorschaden aus. Bei seinem ersten Indianapolis 500 kehrte er jedoch zurück, führte die letzten 52 Runden an und gewann das Rennen. Im nächsten Jahr gewann er das Rennen erneut und belegte in den folgenden neun Rennen jeweils nur den neunten Platz. In der Saison 2003 erreichte Castroneves zwei Top-Drei-Platzierungen in Phoenix, Homestead-Miami und beim Indianapolis 500. Er wurde Zweiter auf dem Richmond International Raceway und dem Kansas Speedway und gewann auf dem Nazareth Speedway und dem Gateway International Raceway. Im Jahr 2004 fuhr er neun Mal in die Top Ten, vier Mal auf die Pole-Position und gewann das Saisonabschlussrennen in Texas.

Castroneves beendete die Saison 2006 als Dritter und wurde 2008 Zweiter hinter Scott Dixon. Nach seinem Freispruch wegen Steuerhinterziehung und Verschwörung im Jahr 2009 gewann er zum dritten Mal das Indianapolis 500 und holte nur zwei Rennen später einen weiteren Sieg im Bombardier Learjet 550. In den folgenden vier Saisons wurde er dreimal Vierter. Im Jahr 2013 wurde Castroneves erneut Zweiter hinter Dixon, und 2014 wurde er Zweiter hinter seinem Teamkollegen Will Power. Seinen letzten Sieg in der Serie holte Castroneves 2017, als er 214 Runden zum Sieg beim Iowa Corn 300 führte.

IMSA SportsCar Championship: Im Jahr 2017 trat Castroneves vom Vollzeit-IndyCar-Rennsport zurück, um sein Debüt im IMSA SportsCar Championship-Programm von Penske zu geben. Er gewann ein Rennen und belegte 2018 den siebten Platz in der Prototypen-Wertung und verbesserte sich 2019 mit fünf Podiumsplatzierungen. Im Jahr 2020 gewann er drei Rennen in Folge: das Road Race Showcase, den Grand Prix von Road Atlanta und die Sports Car Challenge in Mid-Ohio. Bei den abschließenden 12 Stunden von Sebring gewannen Castroneves und Teamkollege Ricky Taylor die Meisterschaft mit einem Punkt Vorsprung. Später, in der IMSA SportsCar Championship 2021, gewann Castroneves die 24 Stunden von Daytona.

Persönliches Leben und Medienauftritte: Mit seiner Partnerin Adriana Henao hat Castroneves eine Tochter.

Im Jahr 2007 wurde Castroneves von dem olympischen Eisschnellläufer Apolo Ohno ermutigt, an der ABC-Tanzwettbewerbsserie „Dancing with the Stars“ teilzunehmen. In der fünften Staffel der Show wurde er mit Julianne Hough gepaart; das Duo gewann den Wettbewerb schließlich mit einem hohen Prozentsatz der Zuschauerstimmen. Castroneves nahm 2012 erneut an der Show teil, diesmal an der Seite von Chelsie Hightower. Allerdings konnte er seinen früheren Erfolg nicht wiederholen, da er in der dritten Woche ausschied. Weitere Medienauftritte von Castroneves waren unter anderem „American Ninja Warrior“, „Celebrity Family Feud“ und „Celebrity Wife Swap“

Vermögen: $40 Millionen
Geburtsdatum: Mai 10, 1975 (46 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Größe: 5 ft 8 in (1.73 m)
Beruf: Rennwagenfahrer, Schauspieler
Nationalität: Brasilien
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.