Vermögen: Joan Hickson – wie viel Geld hat Joan Hickson wirklich

Joan Hicksons Reinvermögen: Joan Hickson war eine englische Schauspielerin mit einem Nettovermögen von 10 Millionen Dollar. Joan Hickson wurde im August 1906 in Kingsthorpe, Northampton, England, geboren und starb im Oktober 1998. Am bekanntesten war sie für ihre Rolle als Miss Marple in der TV-Filmserie Miss Marple sowie als Erzählerin der Miss Marple-Hörbücher. Hickson arbeitete auf der Bühne im Londoner West End sowie im Q Theatre und im Comedy Theatre. Joan hatte fast 200 Schauspielkredite auf ihrem Konto, beginnend mit dem Kurzfilm Trouble in Store im Jahr 1934. Im Jahr 1960 spielte sie die Hauptrolle in der Fernsehserie Barnaby Rudge war Mrs. Varden. Von 1963 bis 1966 spielte Hickson die Rolle der Mrs. Peace in der Fernsehserie Unser Mann in St. Mark’s. Von 1984 bis 1992 spielte Hickson die Rolle der Miss Marple in der TV-Filmserie Our Man at St. Mark’s. Sie spielte auch die Rolle in der Fernsehserie Masterpiece Mystery von 1986 bis 1989. Hickson spielte auch die Hauptrolle in den Filmen Jumping for Joy, Law and Disorder und Great Expectations. 1987 gewann sie für ihre Rolle in den Miss-Marple-Filmen einen Preis der Royal Television Society. Für die gleiche Rolle war sie auch für zwei BAFTA-Preise nominiert. Joan Hickson verstarb am 17. Oktober 1998 im Alter von 92 Jahren.

Vermögen: $10 Millionen
Geburtsdatum: Aug 5, 1906 – Oct 17, 1998 (92 Jahre alt)
Geschlecht: Weiblich
Beruf: Schauspieler, Synchronsprecher
Nationalität: England
Zuletzt aktualisiert: 2020
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.