Vermögen: Kurt Cobain – wie viel Geld hat Kurt Cobain wirklich

Kurt Cobain Reinvermögen: Kurt Cobain war ein amerikanischer Musiker und Künstler, der zum Zeitpunkt seines Todes über ein Nettovermögen von 50 Millionen Dollar verfügte. Cobain wurde massiv populär, nachdem er Frontmann der Grunge-Band Nirvana wurde. Kurt Cobain kämpfte sein ganzes Leben lang mit verschiedenen Problemen, darunter psychische Gesundheitsprobleme und Drogenabhängigkeit. Es fiel ihm auch schwer, mit seinem Ruhm umzugehen, da er das Gefühl hatte, dass viele Menschen seine Botschaft falsch interpretierten. Sein Tod im Jahr 1994 war eines der größten Ereignisse der 90er Jahre.

<Kurt Donald Cobain wurde am 20. Februar 1967 in Aberdeen, Washington, geboren. Er stammte aus einer Familie von Künstlern und Musikern, und schon bald zeichnete er seine eigenen Cartoons und lernte, verschiedene Instrumente zu spielen. Bereits im Alter von vier Jahren spielte er Klavier und sang Lieder, die er selbst geschrieben hatte. Als Kurt neun Jahre alt war, ließen sich seine Eltern scheiden. Dies führte zu einer Zeit erheblicher Qualen für Cobain, und er begann, rebellischer zu werden. Dennoch wurde er kurzzeitig Christ, nachdem er bei einem Freund gelebt hatte. Er ertrug den Spott seiner Klassenkameraden, der noch schlimmer wurde, nachdem er sich mit einem schwulen Studenten angefreundet hatte.

Er engagierte sich später in der Punkszene, die sich im pazifischen Nordwesten entwickelte, und brach schließlich die High School ab. Nachdem er eine Punkmusikerin namens Tobi Vail kennengelernt hatte, begann Cobain eine Beziehung mit ihr und entwickelte dann ein musikalisches Projekt mit ihr. Interessanterweise trug Vail ein Deodorant namens „Teen Spirit“, das indirekt den Song „Smells Like Teen Spirit“ inspirierte.

<Nirvana begann, als Kurt Cobain Krist Novoselic überzeugte, sich ihm in einer neuen Band anzuschließen. Benannt nach einem buddhistischen Konzept, das sich auf den Himmel oder die „Freiheit von der Außenwelt“ bezog, war Nirvana zunächst eng mit der Punkrock-Philosophie verbunden. Ihr Debütalbum war Bleach. Nach der Zusammenarbeit mit einer Reihe von Schlagzeugern, die schließlich gefeuert wurden, entschied sich Cobain für Dave Grohl. In dieser Besetzung nahmen Nirvana ihr zweites Album Nevermind.

auf.

<Nevermind trieb die Band sofort zum Mainstream-Erfolg, und Nirvana fanden sich an der Spitze eines neuen Rock-Subgenres namens Grunge wieder. In den folgenden Jahren trug Nirvana dazu bei, den Weg für andere Grunge-Bands zu ebnen. Auch Kurt Cobain wurde zu einer kontroversen Figur, vor allem wegen seiner persönlichen Ansichten und Songs mit unverblümten, aber ergreifenden Texten wie „Rape Me.“

.

(Foto: Michael Ochs Archives/Getty Images)

<<Kurt Cobain lernte Courtney Love 1989 kennen, und die beiden begannen Anfang der 90er Jahre miteinander auszugehen. 1992 waren sie verheiratet und Courtney Love brachte Cobains Kind zur Welt.

<Kurt Cobain litt zeitlebens an ernsthaften Gesundheitsproblemen, die von chronischen Magenproblemen bis hin zu Depressionen reichten. Er litt auch an Bronchitis. In der Familie von Kurt Cobain gab es in der Vergangenheit Selbstmordgedanken und Alkoholismus, und der Musiker litt sein ganzes Erwachsenenleben lang an Sucht.

<Kurt Cobains starker Drogenkonsum war ein bestimmender Aspekt seines Lebens, besonders in seinen späteren Jahren. Er begann zunächst, verschiedene Drogen gegen seine Bauchschmerzen zu nehmen, und 1986 wechselte er schließlich von Oxycodon zu Heroin. Nachdem er drei Tage lang ununterbrochen Heroin eingenommen hatte, stellte Cobain angeblich fest, dass seine Magenschmerzen vollständig verschwunden waren. Dies veranlasste ihn, den Konsum fortzusetzen. Einige Beobachter haben jedoch festgestellt, dass Cobains Heroinkonsum in Wirklichkeit verursachte die Magenschmerzen verursachte. 1993 litt Cobain vor einem Konzert an einer Drogenüberdosis, wurde aber von Courtney Love wiederbelebt, die ihm Naloxon verabreichte. Cobain ging unmittelbar danach auf die Bühne.

< 1994 nahm Cobain erneut eine Überdosis. Nachdem er aus dem Krankenhaus entlassen worden war, schloss er sich in einem Zimmer ein und drohte angeblich mit Selbstmord. Die Polizei traf ein und beschlagnahmte mehrere Schusswaffen und einige rezeptpflichtige Medikamente. Cobain wurde später in ein Reha-Zentrum gesteckt, aber er entkam nicht lange danach und kehrte in sein Haus in Seattle zurück. Am 4. April 1994 wurde die Leiche von Kurt Cobain von einem Elektriker, der sein Haus besuchte, gefunden. Die Gerichtsmediziner bestätigten später, dass er bei der Entdeckung drei Tage lang tot gewesen war. Der Tod wurde sofort als Selbstmord durch eine selbst zugefügte Schusswunde am Kopf gewertet.

<Es gibt eine Reihe von Verschwörungstheorien, die darauf hindeuten, dass Cobains Tod das Ergebnis eines Mordes und nicht eines Selbstmordes war. Einige argumentieren, dass Cobain zum Zeitpunkt seines Todes so stark mit Heroin zugedröhnt war, dass er keine Schrotflinte gehoben haben konnte. Andere weisen darauf hin, dass Cobains Abschiedsbrief anscheinend von zwei verschiedenen Personen geschrieben wurde, da die letzten vier Zeilen im Vergleich zum Rest des Briefes sehr unterschiedlich sind. Diese letzten vier Zeilen stellen den einzigen Teil des Abschiedsbriefes dar, in dem der Selbstmord ausdrücklich erwähnt wird.

<Im Jahr 2014 wurde geschätzt, dass der Rekordumsatz des Nirvana im Vorjahr 4,4 Millionen Dollar betrug. Zu dieser Zeit wurde der Nachlass von Kurt Cobain auf 450 Millionen Dollar geschätzt. Zum Zeitpunkt seines Todes wurden Kurt Cobains Verlagsrechte an Nirvana an Courtney Love übertragen. Vor 2006 besaß Love 98% der Verlagsrechte für die Musik von Nirvana. Nach 2006 erwarb der CEO einer Firma namens Primary Wave einen Anteil an den Verlagsrechten von Love in einem Deal im Wert von 50 Millionen Dollar. Primary Wave verkaufte dann ihre Verlagsrechte an BMG, eine Musikaufnahmegesellschaft.

Im Jahr 2010 nahm Courtney Love ein Darlehen in Höhe von 2,75 Millionen Dollar aus dem Treuhandvermögen von Frances Bean Cobain an. Dies war Teil einer Vereinbarung, mit der sie ihre Rechte an Cobains Namen und Bild aufgab. Ebenfalls im Jahr 2010 wurde Frances Cobain 18 Jahre alt und übernahm in der Folge die Kontrolle über ihren Treuhandfonds. Dadurch erhielt Frances einen Anteil von 33% am Nachlass ihres verstorbenen Vaters. Es wird erwartet, dass sie an ihrem 30. Geburtstag die Kontrolle über den gesamten Nachlass im Wert von 200 Millionen Dollar übernehmen wird. Heute verdient sie über 100.000 Dollar pro Monat an Tantiemen, Verlagsrechten und Investitionsdividenden.

Umstritten ist die Verwendung von Cobains Konterfei und Musik für Werbespots und andere Projekte, die einige für unvereinbar mit den Prioritäten und der Moral des verstorbenen Musikers halten. Love behauptete zum Beispiel, sein Andenken sei „vergewaltigt“ worden, als eines von Nirvanas Liedern in einem Muppets-Film verwendet wurde. Sein Bildnis wurde auch in einer Bierwerbung für Bayern verwendet, die in einigen Kreisen als umstritten galt. Courtney Love befürwortete jedoch eine posthume Zusammenarbeit mit Converse-Turnschuhen.

Im Jahr 2019 wurde berichtet, dass Cobains Haus in Seattle (dem Ort seines Todes) mit einem Verkaufspreis von 7,5 Millionen Dollar auf den Markt gebracht worden war. Im Jahr 1997 verkaufte Love das 117 Jahre alte Haus für 2,9 Millionen Dollar.

Vermögen: $50 Millionen
Geburtsdatum: 20. Februar 1967 – 5. April 1994 (27 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Höhe: 5 ft 9 in (1,77 m)
Beruf: Sänger, Songwriter, Musiker, Gitarrist, Künstler, Bildender Künstler
Nationalität: Vereinigte Staaten von Amerika
Zuletzt aktualisiert: 2020
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.