Vermögen: Skip Bayless – wie viel Geld hat Skip Bayless wirklich

Skip Bayless Nettowert und Gehalt: Skip Bayless ist ein amerikanischer Sport-Kolumnist, der ein Nettovermögen von 17 Millionen Dollar hat. Bayless ist vielleicht am besten bekannt für seine Arbeit als Kommentator bei der ESPN2-Show „First Take“, obwohl er anschließend seinen Vertrag mit ESPN2 beendete, um stattdessen bei Fox Sports zu arbeiten. Nachdem er ESPN im Jahr 2016 verlassen hatte, begann Skip Bayless seine eigene Show auf Fox Sports zu moderieren, die „Skip and Shannon: Undisputed“ heißt.“

Im Laufe der Jahre hat sich Bayless den Ruf eines Kommentators erarbeitet, der „keine Schläge einsteckt“. Obwohl er über ein breites Spektrum an Sportarten sehr gut Bescheid weiß, ist Skip Bayless bei den Fans wegen seines feurigen Vortragsstils, seiner Fähigkeit, mit praktisch jedem über jedes sportbezogene Thema zu debattieren, und wegen seiner manchmal urkomischen Vorhersagen beliebt. Diese Vorhersagen sind zwar nicht immer korrekt, aber sie schaffen es auf jeden Fall, die Aufmerksamkeit des Publikums zu fesseln.

>

Frühes Leben: John Edward „Skip“ Bayless II wurde am 4. Dezember 1951 in Oklahoma City, Oklahoma, geboren. Schon sehr früh begann Johns Vater, ihn „Skip“ zu nennen, und von da an wurde er nur noch selten John genannt. Schließlich änderte er seinen Namen legal in Skip. Aufgewachsen bei Eltern, die in der Gastronomie arbeiteten, erwog Skip eine Karriere als Gastronom, bevor er in die Welt der Sportunterhaltung einstieg.

Während seines Abschlussjahres an der High School wurde Skip Sportkolumnist für die Schulzeitung. Er schloss die Schule mit Auszeichnung ab und erhielt das Grantland Rice Scholarship (im Grunde ein Stipendium für Sportjournalisten), um die Vanderbilt University zu besuchen. Während seiner Zeit an der Vanderbilt wurde Bayless Sportredakteur bei „The Hustler“, der Studentenzeitung. Gegen Ende seiner Collegezeit absolvierte Skip ein Praktikum bei „The Daily Oklahoman“ unter dem Sportredakteur Frank Boggs.

Karriere

Karriere: Nach seinem Abschluss an der Vanderbilt fand Skip sofort Arbeit beim „The Miami Herald“, wo er etwa zwei Jahre lang Sportberichte schrieb. Danach wechselte er 1976 zur „Los Angeles Times“ und wurde für seinen investigativen Journalismus bekannt. Einige seiner bemerkenswertesten Geschichten während dieser Zeit betrafen die Los Angeles Dodgers und ihre kollektive Abneigung gegen Steve Garvey. Er deckte auch Carroll Rosenblooms fragwürdige Entscheidungen auf, jede Woche einen anderen Quarterback für die Rams aufzustellen.

Im Jahr 1977 gewann Bayless einen Eclipse Award für herausragendes Zeitungsschreiben für die Berichterstattung über den Triple Crown-Sieg von Seattle Slew, einem berühmten Rennpferd. Im Alter von 26 Jahren wechselte Skip zu „The Dallas Morning News“, um deren Sportkolumne zu schreiben. Drei Jahre später begann er für den „Dallas Times Herald“ zu schreiben. Mitte der 80er Jahre wurde Bayless dreimal zum texanischen Sportjournalisten des Jahres gewählt.

Außerdem hat Skip Bayless eine Reihe von Büchern veröffentlicht. Gegen Ende der 90er Jahre begann er, für die „Chicago Tribune“ zu schreiben, nachdem er 17 Jahre lang in Dallas gearbeitet hatte. Einige seiner Arbeiten wurden auch in namhaften Magazinen wie „Sports Illustrated“

> veröffentlicht.

Bayless ist auch für seine Arbeit in der Radiowelt bekannt, die in den frühen 90er Jahren mit einer Talk-Radio-Show in Dallas begann. Gegen Mitte der 90er Jahre wurde er oft als Gast für die ESPN-Radioshow „The Fabulous Sports Babe“ eingeladen. Er ist auch bekannt für seine Arbeit mit Radiosendungen wie „The Jim Rome Show“

>

Skips TV-Karriere begann ebenfalls in den 90er Jahren, zunächst bei ESPNs „The Sports Reporters“. Gegen Ende der 90er Jahre begann er, für den Golf Channel zu kommentieren. In den frühen 2000er Jahren war er regelmäßiger Gast bei „The Last Word“, das auf Fox Sports Net ausgestrahlt wurde. In dieser Zeit trat er auch in Fox-Shows wie „The Best Damn Sports Show Period“ und „Rome is Burning“

auf.

Mitte der 2000er Jahre stellte ESPN Skip hauptberuflich ein, und er trat in feurigen Debatten für Shows wie „First Take“ auf. 2016 ließ er ESPN hinter sich und nahm einen neuen Vertrag bei Fox Sports an. Er trat dann in Shows wie „Skip and Shannon: Undisputed“ an der Seite seines langjährigen Kollegen Shannon Sharpe auf. In dieser Zeit wurde er berühmt für seine Kritik an prominenten Sportlern wie LeBron James, Aaron Rogers und vielen anderen.

Außerhalb dieser TV-Auftritte hat Bayless Cameos in Filmen wie „Rocky Balboa“ gebucht. Außerdem trat er in ESPN-Dokumentationen wie „Pony Excess“ und „Herschel“ auf.“

Gehalt: Skips Gehalt bei Fox Sports beträgt 5 Millionen Dollar pro Jahr. Nach vielen Jahren entschied sich Skip, ESPN zu verlassen, als sein Vertrag 2016 auslief. Obwohl viele Fans von der Nachricht überrascht oder sogar traurig waren, tauchten später Berichte auf, die darauf hinzudeuten schienen, dass es bei der Trennung um Geld ging. Berichten zufolge war ESPN bereit, ihm bis zu 4 Millionen Dollar pro Jahr zu zahlen, um ihn zum Bleiben zu bewegen. Auf der anderen Seite war Fox Sports bereit, mehr zu zahlen. Als Bayless über die Optionen nachdachte, wurde gemunkelt, dass Fox bereit war, ihm einen 4-Millionen-Dollar-Unterschriftsbonus zu geben, einschließlich eines 4-Jahres-Vertrages, bei dem er 5,5 Millionen Dollar pro Jahr verdienen würde.

(Foto von Michael Loccisano/Getty Images)

Kontroverse: Im Jahr 2020 brachte sich Skip nach kontroversen Äußerungen gegenüber Dak Prescott, dem Quarterback der Dallas Cowboys, in die Bredouille. Prescott war gerade mit seinem Kampf gegen Depressionen an die Öffentlichkeit gegangen, in der Hoffnung, Licht auf die Krankheit zu werfen und das Stigma, das psychischen Problemen anhaftet, zu entfernen. Aus welchem Grund auch immer, Bayless entschied sich, den Quarterback für seine Aussagen anzugreifen und sagte, dass er „keine Sympathie“ für Prescott habe.“ Er schien seine Aussagen als triviale Beschwerden abzutun und erinnerte sein Publikum daran, dass Prescott in der Tat der Quarterback für eines der besten NFL-Teams der Nation sei – was impliziert, dass er glücklich sein sollte.

Als die Details ans Licht kamen, stellte sich heraus, dass Daks Bruder gerade Selbstmord begangen hatte – wegen der Isolation, die mit den Covid-19-Sperren verbunden war. Er suchte auch Hilfe bei Vertretern der Dallas Cowboys und seinen eigenen Familienmitgliedern, um mit seiner Depression fertig zu werden. Co-Moderator Shannon Sharpe war mit Skips Kommentaren nicht einverstanden, und Fox Sports sah sich gezwungen, eine Erklärung herauszugeben, in der es hieß, dass sie „mit Skip Bayless‘ Meinung nicht einverstanden sind.“ In den folgenden Wochen war Bayless gezwungen, einen Rückzieher zu machen und sich öffentlich zu entschuldigen.

>

Vermögen: $17 Millionen
Gehalt: 5 Millionen Dollar
Geburtsdatum: Dez 4, 1951 (69 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Größe: 5 ft 10 in (1.78 m)
Beruf: Autor, Kommentator, Schauspieler
Nationalität: Vereinigte Staaten von Amerika
Letzte Aktualisierung: 2020

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.