Völklingen – Schwangere und Ungeborenes sterben bei fatalem Crash mit einem Linienbus!

Im saarländischen Völklingen ist es zu einem schlimmen Unfall gekommen. Dort war ein PKW mit einem Linienbus zusammengestoßen. Bei dem schrecklichen Unfall kam eine schwangere Frau ums Leben, die von den Rettungskräften zunächst mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Auch das ungeborene Kind der Frau hatte den Unfall nicht überlebt.

Drama im Saarland: Schwangere Frau und ungeborenes Kind bei Horror-Crash mit Linienbus getötet

Bei einem Unfall in der Nacht zum Dienstag ist es im Saarland zu einer

schreckliche Tragödie gekommen. Eine 26-jährige Frau war aus Schaffhausen kommend in Richtung Völklingen unterwegs, als sie aus bisher unbekannten Gründen nach links von ihrer Fahrbahn abgekommen war. Dabei geriet die schwangere Frau auf die Gegenfahrbahn, wo sie dann frontal mit einem entgegenkommenden Linienbus kollidiert war. Augenzeugen des Unfalls hatten die Rettungskräfte informiert. Beim Eintreffen konnten die Retter die Frau schwer verletzt aus ihrem total zertrümmerten Fahrzeug befreien und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus bringen. Dort allerdings verstarb die junge Frau kurz darauf, an den beim Unfall erlittenen Verletzungen. Auch das ungeborene Kind konnte von den Ärzten nicht gerettet werden.

Auch Busfahrer schwer verletzt

Neben der verstorbenen Unfallverursacherin war auch der Fahrer des Linienbusses bei dem Zusammenstoß schwer verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. An Bord des Busses hatten sich zum Zeitpunkt des Unfalls 8 Fahrgäste befunden. Zwei Personen erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Nach dem Unfall musste die Straße um den Unfallort für die Bergungs- und Rettungsarbeiten zeitweise voll gesperrt werden. Experten der Polizei sollen nun die Ursache des Unfalls rekonstruieren. Dazu hat die Staatsanwaltschaft Saarbrücken auch einen Sachverständigen hinzugezogen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.