Vollsperung nach schwerem LKW-Unfall! Fahrerkabine zerquetscht, Fahrer schwer verletzt

Schwerer LKW-Unfall auf der Autobahn, Fahrer des Brummis übersieht offenbar Absicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei und fährt voll auf – Fahrerkabine ein Trümmerfeld!

Schwerer Unfall mit schlimmen Ausgang

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittag bei Ulm auf der A8. Der Fahrer eines Sattelzuges erlitt schwere Verletzungen, als er mit seinem Lastwagen auf ein stehendes Absicherungsfahrzeug prallte.

Der Lastwagenfahrer war auf der A8 in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Kurz nach der Ausfahrt Ulm-Ost prallte der Mann aus noch ungeklärter ursache mit seinem Sattelzug auf ein Absicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei, welches auf dem rechten Fahrstreifen geparkt war. Der Aufprall war so heftig, dass der Sattelzug nach links abdriftete und in der Mittelleitplanke hängen blieb. Bei dem Geschehen wurde der Brummifahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Vollsperrung auf der Autobahn

Der Notarzt versorgte den Mann noch im Führerhaus medizinisch vor, bevor die Feuerwehr die technische Rettung einleitete. Diese befreite den Schwerverletzten schonend und anschließend brachte der Rettungsdienst ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Fahrer des Absicherungsfahrzeugs der Autobahnmeisterei wurde bei dem Aufprall ebenfalls leicht verletzt. Allerdings wurde der sicherungsanhänger vollständig zerstört. Wie hoch der Sachschaden an dem rund einem Jahr alten Zugfahrzeug ist, muss ein Gutachter klären. Die Sattelzugmaschine des Unfallverursachers wurde zerstört und auch der Sattelauflieger wurde aufgerissen. Die Autobahn ist wohl noch bis in die Abendstunden aufgrund der Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung Stuttgart komplett gesperrt.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.