Von „Batwoman“ bis „Riverdale“: Diese US-Serien bleiben uns erhalten

Allesamt vorzeitig verlängert

Serienjunkies wird in der kommenden Zeit nicht der Stoff ausgehen. Das US-amerikanische Fernseh-Netzwerk The CW hat frühzeitig die Verträge zu insgesamt 13 seiner Serien verlängert. Fans der ersten lesbischen Superheldin Katherine Kane alias „Batwoman“ dürfen sich über eine zweite Staffel der DC-Figur freuen. Hierzulande ist Ruby Rose (33) in „Batwoman“ bei Amazon Prime Video zu sehen. Die erfolgreiche Mysteryserie „Riverdale“ wird wenig überraschend eine fünfte Staffel spendiert bekommen, wie die US-Seite „Variety“ berichtet.

Zwei Serien gehen nicht weiter

Bei den weiteren elf Produktionen handelt es sich um die Neuauflage von „Charmed“ (3. Staffel), „The Flash“ (7. Staffel), „Nancy Drew“ (2. Staffel), „All American“ (3. Staffel), „DC’s Legends of Tomorrow“ (6. Staffel), „Black Lightning“ (4. Staffel), „Dynasty“ (4. Staffel), „In the Dark“ (3. Staffel), „Katy Keene“ (2. Staffel), „Legacies“ (3. Staffel) sowie „Roswell, New Mexico“ (3. Staffel). Lediglich die Serien „Arrow“ und „Supernatural“ wurden, wie bereits bekannt war, nicht über die aktuell achte beziehungsweise 15. Staffel hinaus verlängert.

Mark Pedowitz, der Chef von The CW, erklärte die vorzeitige Verlängerung laut „Variety“ mit den Worten: „Diese frühzeitigen Bestellungen für die kommende Saison gibt unserer Produktion einen Vorsprung darin, Storystränge auszuarbeiten.“

(stk/spot)


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.