Waylon Jennings – Geld und Vermögen 2022 – so reich ist Waylon Jennings

Waylon Jennings Nettovermögen: Waylon Jennings war ein amerikanischer Sänger, Songwriter und Musiker, der zum Zeitpunkt seines Todes ein Vermögen von 7 Millionen Dollar besaß. Waylon Arnold Jennings wurde im Juni 1937 in Littlefield, Texas, geboren und starb 2002 in Arizona. Seine Mutter brachte ihm im Alter von acht Jahren das Gitarrespielen bei.

Mit 12 Jahren begann er im Radio aufzutreten. Er arbeitete als Radio-DJ und wurde von Buddy Holly angeheuert, um Bassgitarre zu spielen. Jennings sollte an Bord des Flugzeugs sein, das abstürzte und Holly, Ritchie Valens und J.P. „The Big Bopper“ Richardson tötete. In den 70er Jahren schloss sich Jennings der Outlaw-Bewegung an und nahm Alben wie Lonesome, On’ry and Mean, Honky Tonk Heroes, Dreaming My Dreams und Are You Ready for the Country auf. In den 80er Jahren kämpfte Jennings mit seiner Kokainsucht, bevor er sich der Gruppe The Highwaymen anschloss, zu der auch Willie Nelson, Johnny Cash und Kris Kristofferson gehörten. Jennings sang und komponierte das Titellied für die Fernsehserie The Dukes of Hazzard. Im Jahr 2001 wurde er in die Country Music Hall of Fame aufgenommen. Als Vorbild für seinen Sohn erwarb Jennings im Alter von 52 Jahren seinen GED. Er gewann zwei Grammy Awards sowie den Cliffie Stone Pioneer Award der Academy of Country Music. Er verstarb am 13. Februar 2002 an den Folgen einer Diabeteserkrankung.

Vermögen: $7 Millionen
Geburtsdatum: Jun 15, 1937 – Feb 13, 2002 (64 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Größe: 6 ft (1,84 m)
Beruf: Musiker, Singer-Songwriter, Gitarrist, Schauspieler, Plattenproduzent, Komponist, Discjockey
Nationalität: Vereinigte Staaten von Amerika

Waylon Jennings Vermögen 2021 – so reich war Waylon Jennings 2021