Wetterwarnung! Kommt jetzt noch ein schwerer Wintereinbruch? Meteorologen warnen vor späten Winter

Was in den letzten Tagen passiert ist, hat es in Deutschland noch nie gegeben, Innerhalb weniger Tage wurde in Deutschland ein

Temperaturanstieg von 41 Grad in Deutschland gemessen. Innerhalb von lediglich sieben Tagen waren die Temperaturen um 41 Grad nach oben geklettert. Doch schon bald soll es mit dem milden Wetter vorbei sein. Kehrt der Winter etwa doch noch einmal zurück?

Wetterkapriolen sorgen für riesige Temperaturunterschiede

In den letzten Tagen war das Wetter in Deutschland so unterschiedlich wie es nur selten vorkommt. Zuerst herrschte in großen Teilen Deutschlands arktische Kälte, die dann allerdings schnell von strahlendem Sonnenschein und rekordverdächtigen Temperaturen abgelöst wurden. Und es könnte nun noch einmal in die andere Richtung gehen. Denn einige Meteorologen glauben an die Möglichkeit, dass im März noch einmal eine Rückkehr des Winters mit voller Härte erfolgen könnte. Die aktuelle Wetterlage bringt warme Luft aus der Sahara nach Deutschland. Dies war auch der Grund für den enormen Temperaturanstieg. In Nordeutschland waren am Montag gar Rekordwerte gemessen worden. In Quickborn wurden 18,9 Grad registriert. Damit wurde der erst vor 2 Jahren aufgestellte Temperaturrekord im Februar noch einmal um 1,1 Grad überboten. Und in Hamburg-Neuwiedenthal waren sogar 21,1 Grad gemessen worden, womit hier der Rekord gleich um 3 Grad pulverisiert worden war.

Historischer Rekord an Wetterstation Göttingen

Ein geradezu historischer Rekord wurde auch an der Wetterstation Göttingen aufgestellt. Dort stieg die Temperatur innerhalb von nur eine Woche um rekordwürdige 41,9 Grad. Noch am 14. Februar war dort ein Tiefstwert von minus 23,8 Grad registriert worden. Doch schon am 21. Februar zeigte das Termometer dann 18,1 Grad an. Ein Anstieg von 41,9 Grad. Nur einmal in der Aufzeichnung der Wetterforscher hatte es einen ähnlichen Vorgang gegeben. Im Mai 1880, also sozusagen in den Anfängen der Wetteraufzeichnungen, hatte es einmal einen Temperaturanstieg von 41 Grad in sieben Tagen gegeben, erklärte ein Sprecher des DWD.

Droht der nächste Wintereinbruch im März 2021?

Am Wochenende soll es mit dem herrlichen Frühlingswetter und den angenehmen Temperaturen erst einmal vorbei sein. Denn „kachelmannwetter.com“ sagt voraus, dass dann eine Kaltfront die milden Luftmassen verdrängen wird. Diese Kaltfront soll sich dann schon am Samstag nach Süden ausbreiten. Dabei sollen die Temperaturen erst einmal wieder auf durchschnittliche Werte abkühlen. Außerdem soll es dann auch wieder regnen. Einen erneuten Kälteeinbruch soll es allerdings erst einmal nicht geben. Allerdings wollen die Wetterexperten von „weather.com“ ein Winter-Comeback im März jedoch nicht ausschließen. Im Gegenteil, diese Meteorologen rechnen im März tatsächlich noch mit einen Wintereinbruch. Man darf also gespannt sein, wie sich das Wetter in den nächsten Tagen weiterentwickelt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.