Wetterwarnung! Schnee auch im Flachland! Nächste Polarfront auf dem Weg nach Deutschland

In Deutschland war es die letzten Tage kalt und sonnig. Nun werden die Temperaturen für einen kurzen Zeitraum ansteigen, doch bereits in der nächsten Woche soll es dann wieder kälter werden. Eine neue Polarfront hat Kurs auf Deutschland genommen und könnte diesmal auch in tieferen Lagen wieder für Schnee sorgen.

Wetter im März 2020 spielt verrückt: Kurzfristig Temperatur von bis zu 17 Grad möglich

Bei „weather.com“ und „wetter.de“ ist man sich einig, Das Quecksilber wird am Donnerstag (26.03.2020) und Freitag (27.03.2020) wieder nach oben klettern und für ein kurzes Frühlingsintermezzo sorgen. Am Wochenende soll das Thermometer auf bis zu 17 Grad ansteigen. Doch aus dem Norden schiebt sich die nächste Kaltluftfront über das Land. Deshalb wird es ab Sonntag im gesamten Bundesgebiet sofort wieder kälter und ein später Wintereinbruch erscheint möglich. Auch mit dem Sonnenschein wird es dann vorbeisein und die Bürger müssen sich auf wechselhaftes Schauerwetter einstellen.

Wann setzt sich der Frühling endgültig durch?

Zunächst droht erst einmal wieder Schnee bis in die tiefsten Lagen. Auch Anfang April soll zunächst eine weitere Kaltfront in Deutschland ankommen, wenn man den Meteorologen von „weather.com“ vertrauen kann. Ihre Voraussage basiert dabei auf dem europäischen Wettermodel ECMWF. Hoffnung macht jedoch das amerikanische Wettermodell GFS, das für Mitte Arpril angeblich eine erste Hitzewelle prophezeit. Da macht die alte Bauernregel „Der April macht was er will“ also anscheinend wirklich Sinn.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.