Wie reich ist Eric Braeden? Vermögen 2022 – hier alle Infos

Eric Braeden Nettowert: Eric Braeden ist ein deutsch-amerikanischer Film- und Fernsehschauspieler, der vor allem durch seine Rolle als Victor Newman in der Seifenoper „The Young and the Restless“ bekannt wurde. Eric Braeden hat ein Nettovermögen von 25 Millionen Dollar. Eric Braeden wurde als Hans-Jörg Gudegast am 3. April 1941 in Bredenbek, Deutschland, geboren (wo sein Vater einst Bürgermeister war). Er emigrierte 1959 in die USA. In den Vereinigten Staaten besuchte Braeden die University of Montana in Missoula. Neben seiner Rolle in „The Young and the Restless“ ist Braeden vor allem für seine Rollen als Hans Dietrich in der Fernsehserie „The Rat Patrol“ aus den 1960er Jahren und als John Jacob Astor IV in dem Blockbuster-Film „Titanic“ von 1997 bekannt. Braeden gewann 1998 einen Daytime Emmy Award als Hauptdarsteller in einer Dramaserie für die Rolle des Victor Newman. Er hatte auch eine Hauptrolle in dem Film „Colossus: The Forbin Project“ (1970), in dem er zunächst den Künstlernamen Eric Braeden annahm, nachdem Lew Wasserman von Universal Picture ihm gesagt hatte, dass niemand in einem amerikanischen Film mitspielen dürfe, der einen deutschen Namen trage.

Den Namen Braeden nahm er von seiner Heimatstadt Bredenbek. Er spielte auch in „Airwolf“ an der Seite von Jan Michael Vincent. 1980 wurde ihm die Rolle des Selfmade-Geschäftsmagnaten Victor Newman in der Seifenoper „The Young and the Restless“ angeboten, die 26 Wochen lang lief. Seine Rolle, in der er den Liebhaber seiner Frau verhaftete, wurde so beliebt, dass sein Vertrag verlängert wurde und er noch heute in der Serie zu sehen ist. Braedens Autobiografie I’ll Be Damned wurde 2017 veröffentlicht.

Vermögen: $25 Millionen
Geburtsdatum: Apr 3, 1941 (80 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Größe: 6 ft (1,85 m)
Beruf: Schauspieler
Nationalität: Deutschland

Eric Braeden Vermögen 2021 – so reich war Eric Braeden 2021

Beliebteste Artikel Aktuell: