Wieder Terror? Auto fährt in Schülergruppe und tötet mindestens 1 Kind!

Erneute Horror-Tat! Ein Mann raste heute Morgen in eine Schülergruppe, mindestens ein Junge (12) kam bei dem Unfall ums Leben. Die Polizei stuft den Unfall mittlerweile als gewollt herbeigeführt und Mord ein – ist es ein erneuter Terror-Akt?

Auto rast in Schülergruppe!

Am heutigen morgen raste ein Ford Ka in eine Gruppe Schüler, das Ganze passierte in der Grafschaft Essex nördlich von London, der Fahrer flüchtete nach der Tat! Ein 12-Jähriger starb, Vier weitere Teenager und eine 23-Jährige wurden verletzt. War es, kurz nach der Messerattacke in London, wieder ein feiger Terrorakt? „Wir gehen davon aus, dass die Kollision vorsätzlich erfolgte, daher haben wir Mordermittlungen aufgenommen“, wurde ein Polizeisprecher zitiert.

Fahrer auf der Flucht gefasst!

Nach der Tat flüchtetet der Fahrer vom Tatort. Terry Glover (51) wurde aber wenige Stunden später festgenommen. Die Tat wird von der Polizei inzwischen als Mord und mehrfacher Mordversuch eingestuft. Ein Vater, dessen Tochter verletzt wurde, sagte dem Nachrichtenportal „Essex Live“: „Ein Ford Ka fuhr auf dem Bürgersteig hinter ihr, ein Freund prallte auf die Motorhaube – und ein weiterer Junge wurde auch schwer getroffen.“ In einem Statement auf der Internetseite der Schule heißt es: „Es gab einen schrecklichen Verkehrsunfall auf der Wilingdale Road, bei dem einige unserer Schüler involviert waren.“ Und weiter: „Unsere Gedanken sind bei den Betroffenen.“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.