Xiaomi verpasst der Mi Fit App in Version 3.0 eine neue Oberfläche und diverse neue Features, während die Tochter Huami direkt eine passende fitness-orientierte Smartwatch bereithält.

WerbungGearbest Sale

Auch Xiaomi bietet bekanntlich für seine zahlreichen fitness-orientierten Gadgets (etwa das populäre Mi Band 2) eine zentrale Anwendung an, die sämtliche Daten sammeln und übersichtlich aufbereiten soll. Was auf den naheliegenden Namen Mi Fit hört ist nun auf Version 3.0 aktualisiert worden und bringt vor allem ein neues User Interface mit.

Die Anwendung ist übersichtlich in drei Bereiche unterteilt, wobei man unter Activities nun auch GPS-basiert Radfahren und Laufen tracken kann, während sich in dem überarbeiteten Profil die verbundenen Tracker verwalten lassen. Neben der hierzulande weniger interessanten Möglichkeit, sich mit seinem WeChat-Account einzuloggen, kann man außerdem die Status genannte Homepage den eigenen Bedürfnissen entsprechend anpassen. Kleinere Verbesserungen an allen Enden also, wobei das aufgefrischte Design wohl die wichtigste sein dürfte.

Neue Hardware von Xiaomi selbst wurde dagegen nicht vorgestellt, doch hat Huami eine weitere Amazfit-Smartwach nachgelegt. Der Funktionsumfang der auch in den USA erhältlichen Amazfit Pace wird scheinbar beibehalten und dazu bietet die neue „Youth Edition“ ein (nicht länger rundes) 1.28 Zoll großes Display in einem 32 Gramm leichten und IP68-zertifizierten Gehäuse. Das wird es in vier Farben geben, die Armbänder sind außerdem seperat auswechselbar und können durch andere Designs ersetzt werden.

Ein GPS+GLONASS fähiger Sony-Chip für das akkurate Aufzeichnen von zurückgelegten Strecken und ein Pulsmesser sind offenbar ebenfalls integriert, neben dem Fokus auf Fitness-Funktionen kann die Amazfit Smartwach aber auch mit einem 190mAh-Akku aufwarten. Selbst wenn das GPS aktiviert ist, soll die Smartwatch damit 22 Stunden am Stück durchhalten – ohne sind angeblich bis zu 45 Tage möglich. Für den Preis von 399 Yuan, umgerechnet also etwas über 50 Euro, klingt das durchaus interessant. Die neuen Funktionen der Mi Fit App sind aber natürlich nicht nur den Smartwatch-Nutzern vorbehalten, sondern erreichen alle Nutzer in den kommenden Tagen über den Xiaomi Mi App Store, den Google Play Store oder den Apple App Store.