Werbung

Philips Zhirui Bedside Lamp: die smarte Nachttischlampe im Test

Die Philips Zhirui Bedside Lamp oder besser gesagt Nachttischlampe, wurde in Zusammenarbeit mit Xiaomi hergestellt, trägt aber das Label von Philips.

Die Yeelight Lampen gehören ja schon lange zum Smart-Home Portfolio von Xiaomi, jetzt kommt die Zhirui Lampe von Philips dazu, die sich hier nahtlos einfügt. Die Philips Zhirui Bedside Lamp wurde uns von Gearbest* zur Verfügung gestellt.

Verpackung und Lieferumfang

Die Philips Zhirui kommt in einer weißen Verpackung mit Produktabbildung. Ist allerdings mit dem Hersteller Philips gelabelt, aber unten rechts erkennt man schon an dem Mi Home Symbol, dass die Lampe auch über die Smart-Home App von Xiaomi angesteuert wird. Auf der Rückseite, wie üblich, die technischen Angaben. Zum Zubehör zählt neben einer Kurzanleitung nur ein chinesisches Netzteil mit USB Typ-C Anschluss. Da es sich bei dem Netzteil um ein 5V 2A handelt, kann man es auf Wunsch auch einfach mit einem EU-Netzteil bzw. Ladeadapter mit passenden USB Typ-C Kabel verwenden. Somit fällt die Benutzung eines lästigen Adapters von CN auf EU weg. Unter Umständen kann es sogar mit einer Powerbank genutzt werden, wenn diese genügend Ausgangsleistung hat.

Verarbeitung und Design

Das Design der Philips Zhirui ist dann aber doch eigenständig und orientiert sich nicht direkt an den Yeelight Lampe von Xiaomi. Die Lampe ist auf der Unterseite schmaler als seine Gegenstücke und besteht aus einem hochwertigen Kunststoff. Die Lampe ist 225mm hoch, 108mm breit und wiegt knapp 1 Kg. Der Fuß geht in den Lampenschirm über und das Material besteht aus einer Art ABS, also thermoplastischer Kunststoff, welcher sich besonders durch hohe Stabilität und Schlagfestigkeit auszeichnet. Auf der Rückseite vom Fuß befindet sich der USB Typ-C Anschluss und auf der Unterseite noch mal die technischen Daten + Reset-Knopf. Auf der Vorderseite sind drei kleine Löcher im Gehäuse, dahinter verbirgt sich ein Lichtsensor. Zudem ist es durch diese Oberflächenhärte besonders kratzfest. Ansonsten ist die Zhirui an der Oberseite leicht abgerundet und wirkt optisch dadurch sehr edel. Edel ist auch die Verarbeitung, denn hier konnte ich keinerlei Spaltmaße oder ähnliche Mängel feststellen.

Philips Zhirui AndroidKosmos.de 3655 750x430

Farben und Szenen

Hier sind ein paar Beispiele der einstellbaren Farben und Szenen der Philips Zhirui. Mit der Lampe könnt Ihr innerhalb der Mi Home App zwischen statischen Farben oder sogenannten vordefinierten Szenen wählen, welche die Lampe in verschiedenen Farbszenen pulsieren lassen.

Demo-Video

Philips Zhirui Bedside Lamp – short Light-Demo

Dieses Video ansehen auf YouTube.

App- und Remotesteuerung

Gekoppelt werden kann die Philips Zhirui mit dem Smartphone via WLAN 802.11 b\g\n im 2,4GHz Netz oder per Bluetooth 4.2. Zusätzlich genutzt werden kann auch das Bluetooth Gateway von Xiaomi, mit dem Ihr die Lampe über andere BT Geräte zusammenschließen könnt. Die Lampe kann aktuell nur über die Mi Home App angesteuert werden. Über die Yeelight App scheint es aktuell nicht zu gehen, weil die Zhirui dort nicht zur Auswahl steht. Die QR-Codes der Anleitung verweisen ebenfalls nur auf die Mi Home App.

Über die eigenständige App wird dann über Mi Home automatisch heruntergeladen und installiert. Die Zhirui App ist allerdings zum größten Teil auf Englisch und in einigen Bereichen leider auch noch komplett auf Chinesisch. Ich hoffe, dass zumindest ein vollständiges Englisch in der App mit einem Update nachgereicht wird. Für die Nutzung über die Sprachassistenten Alexa oder Google Home sollte eigentlich über die üblichen Skills gehen. Ich konnte das aber leider auf Grund der fehlenden Assistenten nicht testen.

Ansonsten können neben den Farben und Szenen, die Lampe als Wecker oder Einschlaflicht verwenden. Jede Farbe kann einzeln ausgewählt und die Leuchtintensivität bzw. Helligkeit eingestellt werden. Da die Zhirui sich voll in das Smarthome von Xiaomi einfügt, funktioniert dort auch die Automation. So kann man sie beispielsweise über die Xiaomi Sensoren ein- oder ausschalten lassen, wenn ein selbst definierte Action eintrit oder ganz einfach über tägliche festgelegte Zeiten.

Neben der Steuerung über die App hat die Lampe natürlich auch ein paar direkt Steuerungen. So ist auf der Oberseite der Zhirui eine runde Taste, die zum Ein- oder Ausschalten dient und leicht eingedrückt werden kann. Hält man die Taste ein paar Sekunden gedrückt, aktiviert sich das Nachtlicht (Lampe ist dann gedimmt und die Farbe Orange!). Ansonsten lässt sich noch die Helligkeit verändern, in dem man den kompletten Lampenschirm selbst einfach dreht. Die selbst Farben lassen sich allerdings nur über die App einstellen.

Fazit

Die Philips Zhirui Bedside Lamp ist ein Gemeinschaftsprodukt und reiht sich nahtlos in das Mi Home Portfolio von Xiaomi ein. Eine Verbindung ist sowohl über WLAN, als auch Bluetooth möglich.  Sie ist im Prinzip ein Gegenstück zu den Xiaomi Yeelight Bedside Lamps und bietet eigentlich den gleichen Funktionsumfang. Kostet mit knapp 60 Euro* dafür ein wenig mehr als die Pendanten. Rein optisch für meinen Geschmack aber etwas schicker als die Yeelight.

Wie seine Gegenstücke bietet auch die Zhirui eine sehr gute Preis-Leistung. Die Verarbeitung ist auf höchsten Niveau und das Design ist edel. Die Anbindung und Steuerung über die Mi Home App klappte problemlos, wenn auch diese teilweise noch auf Chinesisch ist. Ich hoffe das sie diesen Umstand aber mit den nächsten Updates beseitigen.

 

* Dieser Beitrag erhält Partnerlinks. Wenn du darüber einen Artikel kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich dadurch für dich nicht, du unterstützt uns aber dabei, die Arbeit an dieser Seite fortzusetzen.

Werbung

8
Kommentar schreiben

avatar
3 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
DanielFunkstilleViktorArmin Schiele Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Funkstille
Gast
Funkstille

Schaut mal da
http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/wir-hacken-deutschland-100.html
Der Film „Wir hacken Deutschland“ macht deutlich, wie trügerisch diese Sicherheitsversprechen sind. Wir werden stattdessen immer verwundbarer.

Viktor
Gast
Viktor

Ein sehr schöner Bericht. Danke dafür.

Ich habe bereits zwei dieser Lampen, sie geben ein tolles, individuell steuerbares Licht. Nur mit den Timern komme ich nicht klar. Egal welche Uhrzeit ich einstelle (unter „Automation“ und „Wake-Up“), es tut sich nichts. Ich habe auch mit der Zeitzonen-Einstellung gespielt, da womöglich die Sommerzeit nicht erkannt wird, aber alles ohne Erfolg. Wie sind Deine Erfahrungen damit?

Viktor
Gast
Viktor

Update: es scheint an der App zu liegen. Mit Mi Home unter Android klappt es nicht, dafür aber werden Zeiten,,die über die iOS App von Mi Home eingegeben worden sind, sauber abgearbeitet.

Armin Schiele
Gast
Armin Schiele

Hey danke fuer die vorstellung, aber warum schreibst du gar nichts zur Steuerung an der Lampe direkt, hat doch nen Taster und Drehring, soweit ich weiß.

Gruss Armin

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.