AndroidKosmos | Xiaomi stellt neue Virtual Realtiy Mi VR Brille mit eigenen Sensoren 1

Xiaomi stellte heute neben dem High-Light des Mi Note 2 (Artikel folgt noch) auch noch eine neue VR-Brille vor.

Falle jetzt jemand meint er hätte ein Dejavu, wundert mich das nicht, denn im August stellt bereits Xiaomi eine VR-Brille vor, welche wir auch bereits getestet haben. Die neue Brille unterscheidet sich aber diesmal erheblich von der vorherigen, denn diese VR-Brille hat eigene integrierte Sensoren, wie man das von der Samsung Gear VR kennt. Die meisten VR-Brillen verwenden lediglich die Sensoren der eingelegten Smartphones. Das Smartphone muss zwar auch noch in die Mi VR eingelegt werden aber der Rest läuft über die integrierten Sensoren.

14611115_1184656264903298_4432887910793349906_n

 

Zu den Highlights zählen dann die integrierten Bewegungssensoren, 16ms Reaktionszeit und einen neun-achsen-Controller/Steuerung.

Für die Mi VR wird es dann eine App mit eigenen Inhalten geben, die aber vermutlich eher chinesische Inhalte enthalten wird.

 

2016-10-25_minote2-mix-en-1230pm-089

 

Und natürlich mal wieder preislich eine richtige Ansage. So kostet die Xiaomi Mi VR 199 Yuan, also umgerechnet gerade mal 27 Euro. Das ein Hammerpreis, wenn man bedenkt das die Gear VR von Samsung um die 100€  als UVP gekostet hat.

 

 

Quelle: Xiaomi

Werbung