Werbung

Ziffernblätter-App von Watchmaster jetzt auch für die Gear S2 TizenOS

0 803

Werbung

Watchmaster ist eine App-Schmiede aus Süd-Korea und vereint über 200 Watchfaces/Ziffernblätter in einer App.

Diese Watchfaces kann man sich entweder einzeln über die App kaufen oder man schließt direkt ein Jahresabo für 4,99€ ab oder kauft die Pro-Version für 16,99€. Damit erhaltet Ihr dann den vollen Zugriff auf über 200 Watchfaces in der App und natürlich auch deren Updates. Ich bin jetzt nicht gerade ein Abo-Freund aber 4,99€ pro Jahr finde ich noch fair, wenn man dafür solche hochwertigen Ziffernblätter erhält.

Der eigentlich Clou der Watchmaster App ist jetzt, dass diese ab der Version 2.4.2 aus dem Play Store auch die Samsung Gear S2 Smartwatch unterstützt, obwohl die Uhr mit dem TizenOS läuft statt Android-Wear. Die Gear S2 konnte uns schon damals auch in unserem Testbericht voll überzeugen, trotz Tizen. Wir fanden das System teilweise sogar besser als Android-Wear.

Ein Nachteil eines eigenen Systems liegt natürlich auf der Hand, weil man in dem Tizen-Ökosystem von Samsung gefangen ist. Mit der neue Watchmaster-App könnt Ihr hier wenigstens ein wenig ausbrechen und die Ziffernblätter nach eigenen Wünschen anpassen bzw. erhaltet auf Schlag +200 neue Watchfaces zur Auswahl. Das macht die Gear S2 für den ein oder anderen vielleicht noch interessanter, denn es ist nach wie vor eine der besten Smartwatches auf dem Markt.

Werbung

WatchMaster - Watch Face
WatchMaster - Watch Face
Entwickler: WatchMaster
Preis: Kostenlos+

Doch die App auf dem Smartphone selbst ist nur ein Teil der Geschichte. Für die Gear S2 selbst braucht es noch das Watchface mit der Bezeichnung „WatchMaster for Gear S2“ aus dem Galaxy Store. Letzterer ist auch für Nicht-Samsung-Geräte über den Gear Manager zu erreichen. Erst dieses Watchface bringt die große Auswahl von WatchMaster auf das Display von Samsungs aktuellster Smartwatch.
Nach Installation der beiden Apps muss einerseits das Watchface auf der Gear S2 aktiviert werden und bei dem ersten Start der neuen WatchMaster-Version noch die Gear S2 ausgewählt werden. Aber keine Sorge: Ihr könnt die Ziel-Plattform auch nachträglich in den Einstellungen wieder ändern, falls ihr auf Android Wear wechseln solltet. Von letzteren stehen über 13 Modelle zur Auswahl.

Habt ihr bereits ein kostenpflichtiges Watchface für Android Wear gekauft, steht dieses auch für die Gear S2 zur Nutzung bereit. Man kann sie sogar bis zu einem gewissen Grad anpassen mit diversen Watchfaces, die im Ambient-Modus aktiv werden. Dabei sind je nach Watchface einfache Zeiger verfügbar, die Uhrzeit als arabische Ziffern oder auch das Watchface selbst in normaler und Schwarz-Weiß-Ausgabe. Wenn dann ist letzteres aufgrund der AMOLED-Eigenschaften anzuraten.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentar schreiben

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: