AndroidKosmos | ZTE Axon 7 Mini - Potentes Mittelklasse-Smartphone für 299 Euro 4

Mit dem ZTE Axon 7 Mini präsentiert das chinesische Unternehmen eine etwas kleinere Variante seines Flaggschiff-Smartphones auf der IFA. Für 299 Euro bekommt man starke Technik in einem äußerst eleganten Gehäuse samt Fingerprint-Sensor und USB Type C.

Über den Namenszusatz „Mini“ kann man im Falle des Axon 7 Mini wahrscheinlich streiten, denn mit einem 5,2 Zoll Display ist das Smartphone nicht unbedingt klein. Es ist aber eben kleiner als das Axon 7, das man bereits Ende Mai vorgestellt hatte, also wollen wir diese Bezeichnung noch einmal durchgehen lassen. Vor allem, weil es gerade zu dem aufgerufenen Preis wirklich spannend ist.

Bei besagtem Display handelt es sich um ein Full HD AMOLED-Panel, man kann also kräftige Farben und starke Kontraste erwarten. Dem Snapdragon 617 stehen eine Adreno 405 GPU und 3 GB RAM zur Seite, sodass das vorinstallierte Android 6.0 Marshmallow und auch intensives Multitasking kein Problem darstellen sollten. 32 GB internen Speicher gibt es ebenfalls und der lässt sich durch den Einsatz einer MicroSD bei Bedarf noch erweitern. Alternativ kann man wohl auch eine zweite SIM-Karte verwenden.

Die Jungs von Android Authority haben schon ein paar Bilder des Smartphones parat, die einen Blick auf das schicke Design gewähren:

Das ZTE Axon 7 mini gleicht – wie sich unschwer erkennen lässt – äußerlich dem großen Bruder: man bekommt auch hier also ein sehr ansehnliches Aluminium-Gehäuse inklusive Stereo-Frontlautsprecher, die dank Dolby Atmos Technologie einen durchaus angenehmen Sound liefern sollten. Auf der Rückseite finden sich zwei Antennenstreifen, der leicht versenkte Fingerprint-Scanner und darüber die 16 Megapixel Kamera. ZTE verbaut hier eine f/1.9 Blende, sowie einen Dual-LED Flash. Die Frontkamera setzt auf 8 Megapixel und eine f/2.2-Blende.

Über den USB Type C-Anschluss (unterstützt USB v2.0) soll der 2705 mAh Akku dank Quickcharge 2.0 in 30 Minuten bis zu 46 Prozent geladen sein. Außerdem untertsützt das Smartphone natürlich auch LTE Band 20, Wi-Fi, GPS, Bluetooth 4.1 und NFC.


Das alles klingt nach einem wirklich starken (und ansehlichen) Gerät, gerade zu dem aufgerufenen Preis von 299 Euro. Erscheinen soll es in Gold und Silber schon am 7. September. Höchstens der Akku dürfte etwas größer sein, dank Quick Charge kann man den aber zumindest schnell wieder aufladen. Außerdem verbaut man ein Full-HD Panel und sogar USB Type C – hey HTC, so macht man das.

Quellen: Android Authority, MobiFlip