Zu heiss für Tinder! Junges Model wurde gelöscht – sie ist zu sexy für die App!

Instagram-Model Luna Benna (27) ist in den sozialen Medien überaus erfolgreich. Doch neben Heiratsanträge, Beziehungsanfragen und dem einen oder anderen unmoralischen Angebot erhält die attraktive Luna auch Drohungen. Denn eben weil das Model so attraktiv ist, werden in den sozialen Medien zahlreiche Fake-Accounts mit ihren Bildern erstellt.

Model Luna Benna offenbar zu heiss für Tinder

Die 27-jährige US-Amerikanerin Luna Benna hat es nicht einfach. Denn ihr Fall beweist, dass ihr gutes Aussehen ihr zwar sehr häufig Vorteile bringt, doch Luna hat erknnnt, dass gutes Aussehen manchmal auch zu deutlichen Nachteilen führen kann. So behauptet die rassige Schönheit, dass sie bei der Dating-App Tinder schon mehrfach gebannt worden ist. Und zwar, weil offenbar einige Leute ihre Online-Identität klauen indem sie die scharfen Fotos der attraktiven Luna selbst nutzen. Luna veröffentlicht ihre Fotos als Erotik-Model meist auf Instagram oder bei Onlyfans. Dort findet man reihenweise extrem heiße Schnappschüsse der gutausehnden Amerikanerin. Doch wie die Webseite der britischen Tageszeitung „The Sun“ berichtet, machen ihre heißen Bilder Luna immer wieder zum Opfer des sogenannten „Catfishing“. Dies bedeutet, dass sich die User ihre Bilder herunterladen und dann selbst in den sozialen Medien nutzen. Besonders durch Fake-Profil hat das Model eine Menge Ärger. „Es gibt sogar eine gefälschte Facebook-Seite von mir, die Tausende von Followern hat“, erzählt die 27-Jährige. „Die Leute nehmen meine Bilder und machen Geld damit!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Can I give you a big wet hug?

Ein Beitrag geteilt von ˗ˏˋ Luna Benna ˊˎ˗ (@luna.benna) am

Leute halten Erotik-Model für Betrügerin

Und die Folgen des „Catfishing“ bekommt Luna Benna dann auch in realen Leben zu spüren. Viele User der sozialen Medien halten sie für eine Betrügerin. „Da draußen gibt es so viele Fake-Profile von mir, wann immer ich mir einen eigenen Account anlege, werde ich sofort gemeldet und Tinder lässt mich löschen.“ Doch natürlich hat Luna auch positive Erfahrungen gemacht, Als sie 2017 auf Tinder aktiv war, erhielt sie massenhaft Geschenke und sogar Heiratsanträge! Einige Männer hätten laut Luna Benna sogar Geld geboten, um sich mit ihr zu treffen. Auf Deals dieser Art habe sich das attraktive Model jedoch nie eingelassen. Auf ihrem Orginal-Profil auf Instagram folgen der junge Amerikanerin bereits deutlich über 1,2 Millionen Abonnenten. Doch manchmal muss man auch wegen Schönheit einen hohen Preis zahlen.“Manchmal bedrohen Leute mich auf Tinder, weil ich zu gut aussehe“, erklärt das erfolgreiche Model traurig. Bleibt für Luna zu hoffen, dass es auch ohne Tinder bald mit der Partnersuche klappt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.