21-Jähriger borgt sich heimlich Auto und kracht betrunken in Hotel – Folgen sind dramatisch!


Unberechtigte Spritztour endet in Hotelmauer

Ein 21-jähriger Mann aus Hallbergmoos in Bayern könnte sich aufgrund einer unerlaubten Spritztour mit dem Auto eines Freundes großen Ärger einhandeln. Der junge Mann fuhr offensichtlich ohne die Erlaubnis seines Freundes mit dessen Wagen und endete damit in der Wand eines Hotels, vermutlich unter dem Einfluss von Alkohol.

Auto kracht in Hotel – Junger Fahrer verletzt

Der junge Mann hatte einen wirklich schlechten Tag, als er einen schweren Unfall verursachte. Im Zustand der Trunkenheit steuerte er das Auto seines Bekannten in ein Hotel in der Nähe des Münchner Flughafens. Die unerlaubte Fahrt endete abrupt an der Wand des Premier Inn Hotels. Der Fahrer erlitt Verletzungen bei dem Unfall und wurde von den Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht.

Trunkenheit und unberechtigte Benutzung des Fahrzeugs

Glücklicherweise gab es im Hotel keine weiteren Verletzten. Allerdings mussten die Angestellten und Gäste vorübergehend evakuiert werden, da eine sofortige Ausschließung der Einsturzgefahr des Gebäudes nicht möglich war. Nach einer Überprüfung durch das Technische Hilfswerk konnte jedoch Entwarnung gegeben werden – die Statik des Gebäudes war nicht beeinträchtigt. Die Polizei geht davon aus, dass die Trunkenheit des Fahrers zum Unfall beigetragen hat. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und es ist zu erwarten, dass der junge Mann sich noch weiteren Konsequenzen stellen muss. Das Auto, das er unerlaubterweise fuhr, gehörte einem Freund, der von der Spritztour nichts wusste.

Beliebteste Artikel Aktuell: