48-jähriger Mann nach OP verschwunden – Wer hat diesen Patienten gesehen?

Dieser Mann braucht dringend Hilfe! Aufregung im Universitätsklinikum! Wie jetzt bekannt wird, soll von dort der 48-jährige Evgeny Postovalov spurlos verschwunden sein, der nach Angaben der Ärzte orientierungslos und dement sein soll. Nun hat die Polizei die Suche nach dem verschwundenen Patienten aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe!

Patient im Universitätsklinikum verschwunden

Wie berichtet wird, soll sich der Mann wegen einer Operation im Krankenhaus befunden haben. Von einem Moment auf den anderen sei der Patient dann aber verschwunden. Ursprünglich stammt Evgeny Postalov aus Hamburg-Niendorf. Er war im Krankenhaus an der Martinstraße operiert worden und letztmalig am 24. November gegen 15:00 Uhr am Nachmittag gesehen worden. Bisher gibt es keine Anhaltspunkte, wo sich der verschwundene Patient aufhalten könnte. Wie die Ärzte mitteilen, sei der Mann sowohl orientierungslos als auch dement und brauche dringend medizinische Hilfe. Weil man bisher keine Hinweise auf den Aufenthaltsort des vermissten Mannes hat, soll die Polizei nun eine Öffentlichkeitsfahndung mit Fotos und Daten das Vermissten eingeleitet haben.


Wer hat den vermissten Patienten gesehen?

Nun hat die Polizei einen Fahndungsaufruf mit dem Foto von Evgeny Postalov veröffentlicht. Der gesuchte Patient sei 183 Zentimeter groß und habe eine schlanke Statur. Der Mann hat ein europäisches Erscheinungsbild und trägt kurze dunkelblonde Haare. Bei seinem Verschwinden sei er mit einem blauen Trainingsanzug und einer schwarzen Winterjacke der Marke Marco Polo bekleidet gewesen. Zudem trägt Postalov vermutlich eine schwarze Sporttasche bei sich und hat im Gesicht eine auffällig große Narbe auf der rechten Gesichtshälfte. Der Patient soll Deutsch mit russischem Akzent sprechen und eventuell das Armband des Krankenhauses mit Namen und Geburtsdatum am Handgelenk tragen. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Patienten machen kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 040-4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg zu wenden. Hinweise nimmt jedoch auch jede andere Polizeidienststelle oder der Notruf unter der Telefonnummer 110 entgegen.

Beliebteste Artikel Aktuell: