Amazon SPERRT Kunden! Darauf müssen Sie jetzt achten!

ACHTUNG! Amazon geht aktuell hart gegen Kunden vor!

 

Bequem von Zuhause aus bestellen und wenn der Artikel nicht so gefällt oder nicht passt zurückschicken – das ist die Vorgehensweise vieler Online-Kunden. Doch falls sie das Zurückschicken auf Amazon zu oft praktizieren, könnte ihr Konto bald gesperrt werden.

So berichtet „Finanztip“, dass einer ihrer Mitarbeiter eine Mail von Amazon erhalten habe, in der es heißt: „In den letzten Monaten haben Sie eine außergewöhnlich hohe Anzahl der bestellten Artikel wieder an uns zurückgesendet.“

Wie weitere Recherchen des Verbraucher-Ratgebers ergaben, ist diese Mail eine erste Verwarnung. Heißt, bis Amazon ein Konto sperrt, muss mehr passieren. Verbraucher, die allerdings eine zweite Mail erhalten, sollte sich umgehend mit dem Kundenservice in Verbindung setzen und die Retouren erklären. Die zweite Mail liest sich wie folgt: „Bleibt Ihr derzeitiges Retourenverhalten so außergewöhnlich wie bisher, behalten wir uns das Recht vor, Ihr Amazon.de-Konto zu schließen.“

Es scheint, als sei die Kulanz des größten Onlinehändlers Amazon nicht grenzenlos. Das „Wall Street Journal“ hatte bereits im vergangenen Jahr darüber berichtet, dass Amazon Konten von US-Kunden sperrt, wenn sie zu viele ihrer bestellten Waren zurückschicken. Das Blatt hatte mit zwei Personen gesprochen und zitierte dutzende andere Nutzer, die mitteilten, von Amazon gesperrt worden zu sein. Weitere hatten E-Mails von Amazon erhalten, nachdem sie häufiger Artikel retournierten.

Amazon bestraft Kunden, die häufig beim Kundenservice anrufen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.