Auto schleudert in Radlr-Gruppe! Radfahrer getötet und mehrere Verletzte!

Tragischer Verkehrsunfall in Wildeshausen (Landkreis Oldenburg). Dort wurde heute bei einem schweren Verkehrsunfall der Wagen einer 37-jährigen Autofahrerin in eine Gruppe von Radfahrern geschleudert. Bei diesem schweren und tragischen Unfall wurde ein Radfahrer getötet und drei weitere Personen verletzt. Einer der Verletzten befindet sich noch in Lebensgefahr.

Tragischer Unfall tötet Radfahrer

Der schwere Unfall hatte sich heute im Lauf des Tages in Wildeshausen erreignet. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte ein 22-jähriger Autofahrer die Vorfahrt eines anderen Fahrzeuges beim Abbiegen mißachtet. Dabei kollidierte das Fahrzeug des Mannes mit dem Wagen einer 37-jährigen Fahrerin, deren Fahrzeug durch die Wucht des Aufpralls in eine fünfköpfige Gruppe von Radfahrern geschleudert wurde, die auf der Gegenfahrbahn unterwegs gewesen waren. Zwei Radfahrer, Männer im Alter von 47 und 61 Jahren, wurden bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Die beide Verletzten wurden mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gefolgen, wo der 47-jährige Mann kurz darauf an seinen Verletzungen gestorben ist.

Unfall fordert weitere Verletzte

Doch nicht nur die Radfahrer kamen bei dem Unfall zu schaden. Auch die 37-jährige Fahrerin des Wagens und ihr 56-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Glücklicherweise stellten sich deren Verletzungen nach einer Begutachtung durch die Mediziner als nicht schwerwiegend heraus. Der 61-jährige Radfahrer, der noch im Krankenhaus ums Überleben kämpft, war wie sein mittlerweile verstorbener Kollege Teil einer Gruppe von Rennradfahrern. Bleibt zu hoffen, dass dich der Gesundheitszustand des Mannes in den nächsten Tagen verbessert


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.