Corona: England zahlt einen hohen Preis Todeszahlen schnellen nach oben. 7-jähriges Kind gestorben!

Groß Britannien: Das Coronavirus forderte heute 35.341 Todesopfer, nachdem Hunderte weitere in Großbritannien gestorben waren – darunter ein Siebenjähriger. Die Insel zahlt einen hohen Preis für den schlingernden Kurs von Boris Johnson!

Todeszahlen schnellen nach oben

Gestern wurde mit 160 gemeldeten Todesfällen der niedrigste Anstieg der Todesfälle in Großbritannien seit Beginn der Abriegelung verzeichnet – heute jedoch der höchste Anstieg seit einer Woche, mit einem Sprung auf 545 Todesfälle. Das 7-jährige Kind war einer von 168 Menschen in England, die aufgrund einer Vorerkrkankung ihr Leben verloren.

Gesamtzahl der Toten in England fast bei 25.000!

Der Anstieg der Todesfälle bedeutet, dass die Gesamtzahl der Todesfälle in England jetzt 24.913 beträgt, sagen Beamte des NHS England. In Schottland gab es 29 weitere Todesfälle. Weitere 17 Menschen verloren ihr Leben in Wales und sieben in Irland.

Es wurden weitere 2.412 neue Coronavirus-Fälle diagnostiziert, was bedeutet, dass 248.818 Menschen nun positiv auf Covid-19 getestet wurden. Die Zahlen zeigen, dass Deutschland wirklich vieles richtig gemacht hat – wir müssen weiter aushalten um solche Zahlen zu verhindern!


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.